Grundrezept für Heidelbeermuffins

    Grundrezept für Heidelbeermuffins

    2mal gespeichert
    45Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Nach diesem klassischen Rezept lassen sich auch Muffins mit frischen Preiselbeeren, roten Johannisbeeren, Himbeeren oder Brombeeren herstellen.

    Zutaten
    Portionen: 24 

    • Für 2 Muffinbleche
    • 400 g Heidelbeeren
    • 120 g Butter
    • 3 Eier
    • 150 g brauner Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 1 TL gemahlene Vanille
    • 150 g saure Sahne
    • 350 g Weizenmehl Type 1050
    • 1 Päckchen Backpulver
    • Puderzucker zum Bestauben
    • Papierförmchen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 2-3) vorheizen. Die Papierförmchen in die Mulden der Muffinbleche setzen.
    2. Heidelbeeren verlesen, waschen und auf Küchenpapier trocknen lassen. Die Butter schmelzen, dann abkühlen lassen.
    3. Die Butter mit den Eiern, dem Zucker, dem Salz, der Vanille und der sauren Sahne verrühren. Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Die feuchten Zutaten dazugeben und unterrühren, bis alles gerade vermischt ist. Die Heidelbeeren unter den Teig ziehen.
    4. Den Muffinteig mit zwei Teelöffeln zwei Drittel hoch in die Papierförmchen füllen. Im vorgeheizten Ofen in etwa 20 Minuten goldbraun backen. Die Muffins im Blech abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestauben.

    Muffins backen

    Tipps und Tricks, wie man Muffins richtig backt, finden Sie in der Allrecipes Kochschule Muffins backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Der gute Tipp

    Wer die Muffins ohne Papierförmchen backen möchte, sollte die Mulden der Muffinbleche sehr sorgfältig ausfetten und mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen