Blattsalate mit Champignons und Hähnchenfilet

    Blattsalate mit Champignons und Hähnchenfilet

    5mal gespeichert
    25Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Gebratenes Hähnchenfilet wird auf einem Salatbett angerichtet und mit einem Dressing aus saurer Sahne und Dijonsenf beträufelt. Servieren Sie dieses tolle Gericht als leichtes Hauptgericht oder elegante Vorspeise für Gäste.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g Hähnchenbrustfilets
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1/2 Eichblattsalat
    • 1/2 kleiner Friseesalat
    • 1 kleiner Radicchio
    • 2 Schalotten
    • 250 g kleine Champignons
    • 1 Zitrone, 30 g Butter
    • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • Dressing
    • 1 TL Dijonsenf
    • 1 EL Weißweinessig
    • 1 EL Rapsöl
    • 100 g saure Sahne
    • 100 g Joghurt
    • Salz schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und in Scheiben schneiden. Knoblauch und Fleisch vermischen und kalt stellen.
    2. Die Blattsalate putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Vier große Teller mit den Salatblättern belegen.
    3. Die Schalotten abziehen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons, falls nötig, mit Küchenpapier säubern; die Stielenden abschneiden und die Pilze in feine Scheiben schneiden.
    4. Die Zitrone heiß waschen, dann trockenreiben. Mit dem Zestenreißer feine Streifen von der Hälfte der Zitrone abziehen. Die restliche Zitrone anderweitig verwenden.
    5. Für das Dressing Senf, Essig, Öl, saure Sahne und Joghurt in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen verschlagen.
    6. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Salatportionen verteilen. Zitronenzesten, Schalottenwürfel und Champignonscheiben darauf anrichten.
    7. Die Butter in einer Pfanne stark erhitzen. Die Fleisch-Knoblauch-Mischung darin rundherum goldbraun braten. Knoblauch aus der Pfanne entfernen, bevor er braun wird, und nach Belieben mit dem Fleisch auf dem Salat anrichten.
    8. Das gebratene Hähnchenfleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Alles mitsamt der Butter auf die Salatportionen geben und sofort servieren. Dazu passt Ciabatta oder frisches Baguette.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Blattsalate mit Rinderfiletscheiben

    Den Salat wie im Hauptrezept beschrieben zubereiten, jedoch ohne Hähnchenfleisch und Zitronenzesten. 300 g Rinderfilet in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. 1 Knoblauchzehe abziehen und in Scheiben schneiden. Mit 1 TL körnigem Senf und 2 EL Rapsöl unter das Rindfleisch mischen. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren, dann den Knoblauch entfernen. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne stark erhitzen und die Fleischscheiben darin von beiden Seiten scharf anbraten. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Salatportionen geben. Den Sud in der Pfanne mit 4 EL Weißwein lösen. 1 TL fein gehackten frischen Estragon unterrühren und den heißen Sud auf das Fleisch gießen. Den Salat sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen