Karottencremesuppe

    Karottencremesuppe

    Rezeptbild: Karottencremesuppe
    3

    Karottencremesuppe

    (1)
    35Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine feine Suppe mit Karotten und Gemüse, die auch optisch etwas hermacht und doch blitzschnell zubereitet ist.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 mittelgroße Karotten
    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 1 mittelgroße Selleriestange
    • ¾-1 l Hühnerbrühe
    • 3 EL Langkornreis
    • Cayennepfeffer
    • ½ TL Zucker, nach Belieben
    • ⅛ l Milch
    • 125 g saure Sahne
    • Salz
    • gewürfelte Paprikaschoten (aus der Dose), nach Belieben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Die Karotten schaben, die Zwiebel abziehen, die Selleriestange putzen und waschen. Dann das Gemüse in Scheiben schneiden. Mit Brühe, Reis, Cayennepfeffer und nach Belieben mit Zucker bei starker Hitze zugedeckt zum Kochen bringen.
    2. Die Temperatur reduzieren, und die Suppe etwa 15-20 Minuten leise kochen lassen. Milch und Sahne zufügen, und die Suppe mit einem Schneidstab pürieren, bis sie glatt ist. Sollte sie zu dickflüssig sein, noch etwas Brühe zugeben.
    3. Mit Salz und mit zusätzlichem Cayennepfeffer abschmecken. Bei schwacher Hitze nochmals erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. In die Suppenteller verteilen und mit den Paprikawürfeln garnieren. Sofort servieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Superleckere Suppe! Ich hab eigentlich nur den Kühlschrank verkochen wollen und hatte alle Zutaten parat und dann so lecker. Der Reis macht die Suppe schön sämig und sie ist recht dick. Wenn man will kann man noch mit extra Brühe verdünnen (hab Gemüsebrühe verwendet). Mit frischer Paprika schmeckt die Suppe besonders gut. Cayenne hab ich weggelassen.  -  04 Apr 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen