Gemüsesuppe mit Frankfurter Würstchen

    Gemüsesuppe mit Frankfurter Würstchen

    2mal gespeichert
    40Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Eine schnelle, sättigende Suppe bzw. ein leichter Eintopf. Das Gemüse können Sie je nach Jahreszeit und Geschmack variieren.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 Zwiebel
    • 1 kleine Karotte
    • 1 große Kartoffel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 EL Öl
    • 4 Frankfurter Würstchen
    • 1½ TL Paprikapulver
    • ½ TL Dillspitzen
    • ½ l Wasser
    • ½ l Fleischbrühe
    • 1 kleine Dose geschälte Tomaten (Pelati, 400 g)
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Die Zwiebel abziehen und hacken. Die Karotte schaben und in Scheiben schneiden. Die Kartoffel schälen, waschen und würfeln. Die Knoblauchzehe abziehen und in Stifte schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, und die vorbereiteten Zutaten darin etwa 5 Minuten bei mäßiger Hitze dünsten.
    2. Die Frankfurter in 1 cm dicke Rädchen schneiden und beifügen. Das Paprikapulver und die Dillspitzen zugeben und alles gut durchmischen. Mit dem Wasser ablöschen, und die Fleischbrühe einrühren.
    3. Die Tomaten in einem Sieb gut abtropfen lassen, mit einem großen Messer grob hacken und zur Suppe geben. Die Suppe mit Salz und Pfeffer nachwürzen, aufkochen und etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel gar sind.

    Schnelle Mikrowelle

    In einem mikrowellengeeigneten Gefäß Zwiebel, Karotte, Kartoffel und Knoblauch in dem Öl bei höchster Stufe zugedeckt 5 Minuten garen. Einmal wenden. Frankfurter, Paprikapulver und Dill zufügen und ungedeckt 1 Minute kochen. Das Wasser, die Brühe und die Tomaten zugeben und 10 Minuten weiterkochen. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen