Thüringer Linsensuppe

    Thüringer Linsensuppe

    4mal gespeichert
    35Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Wenn man Linsen aus der Dose nimmt, werden diese erst ganz zum Schluß zugefügt und nur kurz erhitzt.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 300 g getrocknete Linsen
    • 1 l Wasser
    • 250 g Kartoffeln
    • 60 g geräucherter durchwachsener Bauchspeck mit Speckschwarte
    • 1¼ l Fleischbrühe
    • 1 Zwiebel
    • 1 EL Butter
    • 15-20 g Mehl
    • 150 g Backpflaumen
    • Salz
    • frisch gemahlener Pfeffer
    • Zucker, nach Belieben
    • Essig, nach Belieben
    • 200-250 g Thüringer Rotwurst (Blutwurst)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Die Linsen über Nacht im Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Den Bauchspeck kleinschneiden. Die Speckschwarte mit den Linsen samt dem Einweichwasser, den Kartoffeln und 1 l Brühe in einen Schnellkochtopf geben und etwa 15 Minuten kochen lassen.
    2. Die Zwiebel abziehen und hacken. In einem gesonderten Topf den Speck auslassen, die Butter zugeben und die Zwiebel darin andünsten. Das Mehl darüber stäuben, goldgelb durchschwitzen lassen und mit dem Rest der Brühe ablöschen. Einige Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen.
    3. Die Zwiebelsauce und die Backpflaumen zu den Linsen geben und, ohne den Schnellkochtopf zu verschließen, weitere 5 Minuten kochen lassen. Dann die Speckschwarte entfernen, und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig gut abschmecken.
    4. Zum Schluß die Rotwurst kleinschneiden, zu der fertigen Suppe hinzugeben und noch ein wenig erwärmen. Die Linsensuppe in 4 Teller füllen und sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen