Portugiesischer Fischtopf

    Portugiesischer Fischtopf

    2mal gespeichert
    44Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: An den portugiesischen Fischtopf kommt nicht nur Fisch, sondern zum Schluss auch noch etwas Schinken, was dem Gericht eine herzhafte Note verleiht.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • ½ Zitrone
    • 1 kg Fischfilet (Meeräsche, Seebarsch, Brasse, Rochen)
    • Salz
    • 3 Gemüsezwiebeln
    • 3 Knoblauchzehen
    • 1 rote Paprikaschote
    • 1 grüne Paprikaschote
    • 4 Tomaten
    • 2 Selleriestangen
    • 125 g Kartoffeln
    • 2 EL Olivenöl
    • schwarzer Pfeffer
    • 1 TL Paprikapulver, mild
    • ½ l Fischbrühe
    • ¼ l trockener Weißwein
    • 1-2 Lorbeerblätter
    • 3-4 Scheiben Rohschinken
    • 1 Bund Petersilie oder Koriander

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 34Minuten  ›  Fertig in:44Minuten 

    1. Die Zitrone auspressen. Den Fisch in größere Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen; den Knoblauch zerdrücken. Die Paprikaschoten waschen, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Paprika und Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, die Selleriestangen putzen, waschen und dann beides in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
    2. Eine mikrowellengeeignete feuerfeste Auflaufform mit Öl ausstreichen. Ein Teil der Kartoffelscheiben hineinlegen. Nacheinander Zwiebeln, Tomaten, Fisch, Paprika und Sellerie darauf legen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Dann die nächste Schicht wieder mit Kartoffeln beginnen. Anschließend den Knoblauch in die Fischbrühe rühren und mit dem Wein über die Zutaten gießen. Das Lorbeerblatt darauf legen und mit dem Schinken abdecken.
    3. Bei 600 W und 220°C für 8 Minuten und bei 360 W etwa 26 Minuten in die Mikrowelle geben. Die Petersilie waschen, trockentupfen und grob zerteilen. Den fertigen Fischtopf mit der Petersilie garnieren und in der Form servieren.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    EIN TIP VORAB

    Für diesen Fischauflauf kann man statt der angeführten Fischsorten auch Meerbarbe, Knurrhahn, Seeteufel, Seeaal oder Hundshai verwenden.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Besprochen von:
    3

    Hat etwas anderes gemacht: von wegen mikrowelle... sellerie weglassen das benutzt in portugal keiner, fischbrühe sowieso - wenn du ein kilo fisch benutzt hast du genug brühe. sehr viel weisswein benutzen und der schinken ist unsinn! und dann alles in einem topf kochen! lange... das gericht heisst caldeirada de peixe! - 23 Okt 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen