Löwenzahnsalat mit Pinienkernen

    Löwenzahnsalat mit Pinienkernen

    Rezept speichern
    25Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Servieren Sie diesen außergewöhnlichen Salat aus Löwenzahn, Bataviasalat, Birnen und Gorgonzola als Vorspeise zu einem eleganten Abendessen mit Gästen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Pinienkerne
    • 1/2 Bataviasalat
    • 100 g Löwenzahnsalat
    • 2 harte Birnen (Williams Christ oder Gute Luise)
    • 2 EL Zitronensaft
    • 80 g Gorgonzola
    • 1 EL Weißweinessig
    • 1 EL Sonnenblumenöl
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 1/4 TL Honig
    • 50 g Schlagsahne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren goldbraun rösten. Dann auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Den Bataviasalat putzen, waschen, trockenschleudern und in Stücke schneiden.
    2. Den Löwenzahnsalat putzen, waschen und trockenschütteln, die Stielenden abschneiden. Den Bataviasalat auf einer Platte auslegen und den Löwenzahnsalat dekorativ darauf anrichten.
    3. Birnen waschen und halbieren, Stiele und Kerngehäuse entfernen. Die Birnen in Spalten schneiden, auf dem Löwenzahn anrichten und mit 1 EL Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
    4. Den Gorgonzola mit einer Gabel fein zerdrücken, dann mit 1 EL Zitronensaft, Essig und Öl glatt rühren. Das Dressing herzhaft mit Salz, Pfeffer und Honig würzen. Dann die Sahne steif schlagen und unter das Dressing ziehen. Das Dressing auf dem Salat verteilen. Den Salat sofort mit den Pinienkernen bestreuen und servieren.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Löwenzahnsalat mit Eierdressing

    Batavia- und Löwenzahnsalat wie im Hauptrezept beschrieben vorbereiten. Auf einer Platte anrichten. 2 Schalotten abziehen und fein würfeln. 250 g Wachsbohnen (aus dem Glas) mit den Schalottenwürfeln, 2 EL Weißweinessig, 2 EL Sonnenblumenöl, Salz und schwarzem Pfeffer vermischen. In die Mitte der Platte geben. 2 hart gekochte Eier pellen und klein würfeln. 100 g saure Sahne und 100 g Joghurt mit den Eierwürfeln, 1/2 TL Kräutersenf, 1/2 EL Kräuteressig, 1 EL Sonnenblumenöl, Salz und Pfeffer verrühren und als Kleckse auf dem Salat verteilen. Mit Radieschenscheiben garnieren und servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    sophia
    Besprochen von:
    0

    Ich habe diesen Salat zu Ostern gemacht und alle waren begeistert. Wirklich ausgefallen aber trotzdem nicht aufwendig - 16 Apr 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen