Chicorée mit Radieschentatar

    (1)

    Dieser cremige Salat mit Chicorée, Eiern und Frisee bekommt eine leichte Schärfe durch die Radieschen.


    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 Eier
    • 2 Chicoréestauden
    • 8–10 große Friseesalatblätter
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 2 Bund Radieschen
    • Dressing
    • 100 g Frischkäse mit Kräutern
    • 50 g Joghurt
    • 2 TL Kräuteressig
    • 2 EL Rapsöl
    • 2 EL fein gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Dill, Kerbel, Sauerampfer und/oder Gartenkresse)
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Die Eier hart kochen und kalt abschrecken. Abkühlen lassen. Den Chicorée putzen und waschen. Abtropfen lassen und die Blätter von den Strünken lösen. Die Friséesalatblätter waschen und trockenschleudern.
    2. Die Friséesalatblätter auf vier Tellern auslegen und die Chicoréeblätter mit den offenen Seiten nach oben auf die Salatblätter betten. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Weiße Zwiebelteile in kleine Würfel schneiden, grüne Abschnitte in feine Ringe teilen.
    3. Die Radieschen putzen, waschen und klein würfeln. Radieschen und Zwiebelwürfel vermischen. Den Frischkäse mit Joghurt, Essig und Öl zu einem cremigen Dressing rühren. Zwei Drittel der Kräuter unterrühren und das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier pellen und in dünne Scheiben schneiden.
    4. Zuerst das Radieschentatar, dann das Dressing auf den Chicoréeblättern verteilen. Die Salatportionen mit den Eierscheiben und den restlichen gehackten Kräutern garnieren und sofort servieren.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Michaela
    Besprochen von:
    2

    Hat die Zubereitungweise verkürzt: Ich habe dieses Rezept vereinfacht, weil ich es als Mittagssnack mit zur Arbeit nehmen wollte. Also habe ich einfach alle Zutaten vermischt, war ein toller Salat. Die hartgekochten Eier habe ich aber ganz weggelassen.  -  15 Jan 2009

    UlrikeB
    Besprochen von:
    0

    Das langwierige Anrichten damit’s toll aussieht war mir auch zu viel und das ist auch gar nicht notwendig. Die Zutatenkombination ist aber sehr lecker, schmeckt richtig schön frisch.  -  23 Okt 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 11 Rezeptsammlungen ansehen