Hähnchenrouladen

    Hähnchenrouladen

    Rezept speichern
    36Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Falls keine ofenfeste Pfanne (ohne Kunststoff- oder Holzgriff) zur Verfügung steht, können die Rouladen in einer normalen Pfanne angebraten und dann in einer ofenfesten Form im Backofen fertiggegart werden.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 große ausgelöste Hähnchenbrüste (etwa 700 g)
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer
    • 100 g Greyerzer
    • 50 g Semmelbrösel
    • 2-3 EL Mehl
    • 1 Ei
    • 1 EL Milch
    • 3 EL Öl
    • fertige Tomatensauce, nach Belieben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:12Minuten  ›  Kochzeit: 24Minuten  ›  Fertig in:36Minuten 

    1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Hähnchenbrüste einzeln zwischen zwei Klarsichtfolien legen und flach klopfen, bis sie etwa noch 5 mm dick sind. Mit wenig Salz und Pfeffer bestreuen.
    2. Den Käse in 4 gleich lange Stücke schneiden und in die Mitte jeder Hähnchenbrust ein Käsestück legen. Mit dem Fleisch rundherum einschlagen, wenn nötig, mit Zahnstochern fixieren.
    3. Semmelbrösel und Mehl jeweils auf einen Teller geben. In einem Suppenteller das Ei mit der Milch verquirlen. Die Hähnchenrouladen zuerst im Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl wenden.
    4. Das Öl in einer ofenfesten Bratpfanne erhitzen. Die Hähnchenrouladen hineingeben und etwa 5 Minuten anbraten, bis sie rundherum leicht gebräunt sind. Die Pfanne in den Ofen schieben, und die Rouladen 15-20 Minuten backen, bis sie sich fest anfühlen. Die Zahnstocher entfernen, und das Fleisch mit Tomatensauce servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen