Grünkernbratlinge mit Rosinen, Quark und Nüssen

    Zusammen mit Endivien- oder Kopfsalat sind die Grünkernbratlinge ein schmackhaftes kleines Hauptgericht.


    Einfach mal ausprobieren!

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 50 g Rosinen
    • 4 EL Grappa
    • ½ l gut gewürzte Gemüsebrühe
    • 70 g Grünkernschrot
    • 240 g fester Magerquark
    • 2 Eier
    • 80 g gemahlene Haselnüsse
    • 4 EL Vollkornmehl
    • 6 EL Öl
    • 2 EL Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 27Minuten  ›  Fertig in:42Minuten 

    1. Die Rosinen in dem Grappa einlegen. Die Gemüsebrühe aufkochen, und das Grünkernschrot hineinschütten. Bei niedriger Temperatur etwa 15 Minuten köcheln lassen. Dann den Brei etwas abkühlen lassen.
    2. Quark, Eier, Haselnüsse, Vollkornmehl und die Rosinen mit dem Grappa unter Rühren zufügen, und den Teig etwas ruhen lassen.
    3. Die Hälfte des Öls erhitzen. Die Butter zufügen. Je Bratling 1 EL Teig in die Pfanne geben und mit dem Löffel etwas abflachen. Die Bratlinge auf beiden Seiten insgesamt 4-5 Minuten braten.
    4. Dann die fertigen Bratlinge aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Für die nächste Portion die andere Hälfte des Öls zugießen, und aus dem Rest des Teigs ebenfalls Bratlinge zubereiten. Alle fertigen Grünkernbratlinge auf einer Platte anrichten und servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen