Baskische Eier (Piperade)

    Baskische Eier (Piperade)

    1Speichern
    21Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Bratkartoffeln passen gut zu diesem Gericht, das im Baskenland und in der Provence als Piperade bekannt ist.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 1 kleine Paprikaschote
    • 150 g gekochter Schinken
    • 200 g geschälte Tomaten (Pelati, aus der Dose)
    • 2 große Knoblauchzehen
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL getrocknetes Basilikum, gerebelt
    • 8 Eier
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer
    • 1 EL Butter oder Margarine

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 11Minuten  ›  Fertig in:21Minuten 

    1. Die Zwiebel abziehen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, Kerne und weiße Trennwände entfernen und die Schote in schmale Streifen schneiden. Den Schinken ebenfalls in schmale Streifen schneiden. Die Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen und hacken. Die Knoblauchzehen abziehen und zerdrücken.
    2. Das Öl erhitzen, Zwiebel und Paprikastreifen hineingeben und etwa 2-3 Minuten dünsten. Schinken, Tomaten, Knoblauch und Basilikum zufügen und unter gelegentlichem Rühren 3 Minuten weiterkochen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und zugedeckt beiseite stellen.
    3. Die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. In einer großen Bratpfanne die Butter schmelzen, die Eimasse hineingießen und etwa 1 Minute braten, bis sie am Rand zu stocken beginnt. Mit einem Kochlöffel oder einem Pfannenwender das gestockte Ei immer wieder gegen die Pfannenmitte schieben, bis nur noch wenig flüssiges Ei vorhanden ist.
    4. Die Schinken-Tomaten-Mischung über die Eier geben. Noch kurz weiterbraten, bis die gesamte Eimasse gestockt ist. Anrichten und sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen