Omeletts aus Sojakeimen

    Omeletts aus Sojakeimen

    (0)
    18Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Als Dessert zu diesem exotischen kleinen Hauptgericht paßt ein Reisbrei gut.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Sojakeime
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 2 Zweige Basilikum, möglichst asiatisches
    • 1 Stück Ingwer (etwa1-2 cm)
    • 4 Eier
    • 4 EL Mehl
    • 2 EL Pilz-Soja-Sauce (Mushroomsauce)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Messerspitze gemahlener Kreuzkümmel
    • 6 EL Öl zum Braten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 8Minuten  ›  Fertig in:18Minuten 

    1. Die Sojakeime waschen und trockentupfen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Das Basilikum waschen, trockentupfen und hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls hacken.
    2. 2 Eier trennen. Die 2 Eidotter und die restlichen 2 Eier mit dem Mehl vermengen. Mit der Pilz-Soja-Sauce, dem Salz, dem Pfeffer und dem Kreuzkümmel gut würzen, und Sojakeime, Frühlingszwiebeln, Basilikum und Ingwer zufügen. Dann das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.
    3. 4 EL Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, jeweils 1 EL der Sojakeimmasse hineingeben und auf jeder Seite etwa 2 Minuten braten. 5-6 Stück lassen sich auf einmal zubereiten. Zum Braten der restlichen Masse 2 EL Öl zufügen. Diese Mischung ergibt 12 Omeletts.
    4. Die fertigen Omeletts auf einer großen Platte oder auf Tellern anrichten und sofort servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen