Paprikasalat mit Gurke, Feta, Tomaten und Oliven

    Paprikasalat mit Gurke, Feta, Tomaten und Oliven

    3mal gespeichert
    15Minuten


    Von 18 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Zu diesem griechisch inspirierten Salat paßt frisches Stangenweißbrot gut. Der Salat schmeckt besser, wenn er ein bisschen durchgezogen hat.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 große Gemüsezwiebel
    • 1 rote Paprikaschote
    • 2 grüne spitze Paprikaschoten
    • 3 Strauchtomaten
    • ½ Salatgurke
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2-3 EL Rotweinessig
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer
    • 1 Messerspitze Paprikapulver
    • 4 EL Olivenöl
    • 200 g Schafskäse
    • 8 kleine eingelegte Peperoni
    • 12 schwarze Oliven

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Die Zwiebel abziehen und in Ringe oder Halbringe schneiden. Die Paprikaschoten waschen, Kerne und weiße Trennwände entfernen und die Schoten in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten und die Gurke waschen und in Scheiben schneiden.
    2. Für die Sauce die Knoblauchzehe abziehen, zerdrücken und mit Essig, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Das Öl nach und nach zufügen.
    3. Zwiebel- und Paprikaringe sowie Tomaten- und Gurkenscheiben mit der Sauce vermischen. Den Schafskäse würfeln und über den Salat geben, dann vorsichtig untermischen.
    4. Den Paprikasalat in einer Schüssel oder auf Tellern anrichten, mit den eingelegten Peperoni und den Oliven garnieren und servieren.

    Gurken aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Gurken selbst anbauen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    mixerlisl
    Besprochen von:
    0

    leckerer Standardsalat. Gut zum Grillen. Pepperoni hab ich weggelassen. - 03 Aug 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen