Nußeis mit pochierten Äpfeln

    Nußeis mit pochierten Äpfeln

    1Speichern
    18Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Ein großartiges festliches Dessert für die Zeit der Apfelernte oder andere besondere Gelegenheiten im Herbst und Winter.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 3 Eidotter
    • 1 Ei
    • 2-2½ EL Honig
    • ¼ l Sahne
    • 3 TL Vanillezucker
    • 150 g gemahlene Haselnüsse
    • 1 EL Kakao
    • 2 MSP Zimt
    • 2 Äpfel
    • ⅛ l Cidre
    • ½ Zimtstange
    • 2 EL Zucker
    • 1/4 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
    • 8 EL Eierlikör

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 8Minuten  ›  Fertig in:18Minuten 

    1. Für ein Wasserbad zwei Töpfe ineinanderstellen und im unteren Topf bei großer Hitze Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und im oberen Topf Eidotter und Ei mit dem Honig aufschlagen. Etwas abkühlen lassen.
    2. Die Sahne mit dem Vanillezucker halbsteif schlagen und mit den Nüssen, dem Kakao und dem Zimt unter die Eigelbmasse heben.
    3. Die Creme in eine Eismaschine geben und etwa 12-15 Minuten gefrieren lassen. Ersatzweise in eine Form füllen und für 1½-2 Stunden in den Gefrierschrank oder in das Gefrierfach des Kühlschranks stellen.
    4. Währenddessen die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Scheiben schneiden. Den Cidre zusammen mit der Zimtstange, dem Zucker und der Zitronenschale zum Kochen bringen, und die Äpfel 3 Minuten darin garziehen lassen.
    5. Die pochierten Apfelscheiben auf 4 Tellern fächerförmig anrichten. Das Nußeis portionsweise dazugeben, und je 2 EL Eierlikör darübergießen und sofort servieren.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kleine Zauberei

    Für dieses Dessert eignen sich am besten frische Aprikosen, besonders feste, die noch nicht so reif sind. Sollten Sie keine frischen Aprikosen zu Hause haben, können Sie als Alternative natürlich auch Aprikosen aus der Dose verwenden. * Joghurteis mit Aprikosen Zunächst 400g Apri- kosen waschen, halbieren und entsteinen. 125 g Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze goldgelb karamelisieren lassen. Darauf achten, daß der Zucker nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt er bitter. Ist er zu hell, wird das gewünschte Aroma nicht erzielt. Mit ¼ l Weißwein ablöschen und dabei rühren, damit sich der Zucker ganz auflöst. Die Aprikosen hineingeben und 10 Minuten bei niedriger Temperatur darin köcheln lassen, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen. 300 g mageren Naturjoghurt, 250 g Magerquark, 3 TL Vanillezucker und drei Viertel des Karamelsirups verrühren, in eine Eismaschine geben und in etwa 15 Minuten zu Eis verarbeiten. Ersatzweise in eine Form füllen und für 1½-2 Stunden in den Gefrierschrank oder das Gefrierfach des Kühlschranks stellen. Das fertige Eis zusammen mit den Aprikosen auf Tellern anrichten und sofort servieren. Ergibt 4 Portionen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen