Manti (türkische Teigtaschen)

    Manti (türkische Teigtaschen)

    4mal gespeichert
    2Stunden6Minuten


    Von 9 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine türkische Spezialität, die ich in der Türkei genossen habe. Manti sind ungefähr so klein wie Tortellinis. Sind auch eine Höllenarbeit zum machen, aber es lohnt sich komplett. Ich mache immer gleich eine Party daraus, wo alle eingeladenen Freunde einfach früher kommen, wir zusammen die Manti falten, Raki trinken, plaudern und am Ende unsere hart erkämpften Manti vertilgen.

    Claudia_Meilinger Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 3 

    • Für die Joghurtsauce
    • 500 ml Naturjoghurt
    • 1 EL Knoblauch, fein gehackt
    • 1/2 TL Salz
    • Für die Teigtaschen
    • 265 g Mehl
    • 1/2 TL Salz
    • 175 ml Wasser
    • 1 Ei
    • Für die Füllung
    • 1 Zwiebel, grob geraspelt und gut ausgedrückt
    • 250 g Rindfleisch, gehackt
    • 1 TL Salz
    • 1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
    • 3 EL glatte Petersilie, fein gehackt
    • Außerdem
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL Aleppo- oder ungarische Paprika
    • 1 EL Sumac

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden  ›  Kochzeit: 6Minuten  ›  Fertig in:2Stunden6Minuten 

    1. Alle Zutaten für die Joghurtsauce gut vermischen und Kühlschrank ziehen lassen.
    2. Für die Teigtaschen Mehl, Salz, Wasser und Ei in einer Schüssel zu einem glatten Teig vermischen. Falls der Teig trocken ausschaut jeweils einen EL Wasser hinzufügen, bis der Teig glatt und seidig ist. Falls er zu klebrig ist, jeweils einen EL Mehl hinzufügen, bis der Teig passt.
    3. Den Teig 5 Minuten lang gut durchkneten, bis er elastisch ist.
    4. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln, mindestens 30 Minuten lang in den Kühlschrank stellen.
    5. Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel vermischen. Falls die Manti nicht sofort gefaltet werden, die Füllung kühlstellen.
    6. Den Teig in 4 Stücke schneiden. 3 Stücke wieder in die Frischhaltefolie wickeln. Das letzte Stück Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche 1-2 mm dünn ausrollen.
    7. Den Teig in 3 cm große Quadrate schneiden ud mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken.
    8. Jeweils 1 Quadrat nehmen, 1/4 TL Füllung in die Mitte setzen, alle 4 Ecken hochziehen, so dass sie sich in der Mitte treffen. Alle 4 Kanten zusammendrücken, so dass sie von oben gesehen wie ein X ausschauen. Auf ein leicht bemehltes Blech legen.
    9. Diesen Prozess mit den anderen 3 Teigstücken wie beschrieben wiederholen. (Es klingt jetzt vielleicht so, als ob dies ein halbes Jahr dauern müsste, aber mit guten Freunden oder guter Musik sind sie flugs gemacht!)
    10. Die gefalteten Manti in gesalzenem Wasser 5-6 Minuten kochen.
    11. Mit Joghurt, Paprika, Sumac und Olivenöl garniert servieren.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    babsi_s
    Besprochen von:
    0

    Schmecken sehr gut, die Manti! Ich liebe das Mantifalten, sehr Zen. :-) - 23 Sep 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen