Die beste Erdbeerroulade

    Die beste Erdbeerroulade

    19mal gespeichert
    35Minuten


    Von 37 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Mein Lieblingskuchen im Sommer! Ein herrliches Dessert oder Kaffeeklatschbeitrag.

    Toi Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • Für die Roulade
    • 5 Eigelb
    • 5 Eiweiß
    • 80 g Zucker
    • 1 Prise Salz
    • Schale von einer ½ Zitrone
    • 75 g Mehl
    • Für die Erdbeercreme
    • 300 g Erbeeren, gewaschen und entstielt
    • 150 g Puderzucker
    • Saft von ½ Zitrone
    • ¼ L Sahne
    • 4 Blätter Gelatine
    • Für die Garnierung
    • 5 schöne kleine Erdbeeren, gewaschen und in Hälften geschnitten
    • Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Für die Biskuitroulade das Eigelb mit der Hälfte von dem Zucker schlagen, bis die Masse sehr schaumig ist.
    2. Das Eiweiß in einer zweiten Schüssel mit dem restlichen Zucker und der Prise Salz steif schlagen. Mehl, Zitronenschale und Eiweiß vorsichtig und abwechselnd unter die Eigelbmasse rühren.
    3. Backofen auf 220˚C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse vorsichtig darauf streichen und im vorgeheizten Backofen goldbraun backen (das geht ein ca. 10-15 Minuten, gut aufpassen)
    4. Den fertigen Bikuitboden mit Zucker bestreuen, mit einem weiteren Blatt Backpapier bedecken, umdrehen und so auskühlen lassen.
    5. Für die Erdbeercreme die Gelatine in kaltem Wasser weich werden lassen.
    6. Die Erdbeeren pürieren. Durch ein feines Sieb streichen. Das Püree mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker abschmecken.
    7. Die weiche Gelatine gut ausdrücken, im Wasserbad auflösen und gut mit dem Erdbeerpüree vermischen. In den Kühlschrank stellen.
    8. Die Sahne steif schlagen. Das Erdbeerpüree aus dem Kühlschrank nehmen.
    9. Ein Drittel der Sahne mit dem Erdbeerpüree vermischen. Dann erst die restliche Sahne unterheben.
    10. Den abgekühlten Biskuitboden auf eine Arbeitfläche stellen. Das obere Backpapier, das ursprünglich unten war, abziehen.
    11. Die Erdbeercreme auf 2/3 der Teigbreite streichen. Diese halbfertige Roulade 15 Minuten lang in den Kühlschrank stellen, damit die Crème anziehen kann.
    12. Dann erst einrollen. Dazu die Seite mit der Crème am Backpapier anziehen. Vorsichtig aber fest einrollen. Die fertige Roulade mit der Verschlussseite nach unten setzen. Im Kühlschrannk noch mindestens 1 Stunde lang kaltstellen.
    13. Mit den schönen Erdbeerhälften und dem Puderzucker garnieren. In breite Stücke schneiden und servieren.

    Gelatine richtig verwenden:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie einen ausführlichen Artikel mit Bildern, wie man Gelatine richtig auflöst und unterzieht.

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Biskuitteig:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine schrittweise Anleitung und Tipps fürs Biskuitteig backen.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    Nicola
    Besprochen von:
    4

    Mein Freund hat sich Erdbeerroulade gewünscht und ich hab tief in die Tasche gegriffen und Erdbeeren gekauft, totaler Luxus um die Jahreszeit - aber es hat sich gelohnt! Die Roulade schmeckte einfach fatastisch. Herrlich fluffig. - 28 Jan 2010

    Maria
    Besprochen von:
    3

    Der erste Erdbeerbiskuit im Jahr Köstlich! - 21 Apr 2013

    Besprochen von:
    2

    ein Traum! - 05 Mai 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen