Harissa

    Harissa

    23mal gespeichert
    1Stunde15Minuten


    Von 13 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich liebe Harissa! Aber das, was man in kleinen Dosen in türkischen oder arabischen Läden zu kaufen gibt, ist mit dem “echten” Harissa nicht vergleichbar. Ich habe eine Weile herumexperimentiert, bis ich dieses Rezept raushatte und ich meine, es kann es mit dem tunesischen Original aufnehmen. Es hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank.

    friederike Rheinland-Pfalz, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 12 frische scharfe rote Paprika (Chilis)
    • 1 EL + 50 ml gutes Olivenöl
    • 1 TL Kümmel
    • 1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1/2 TL gemahlener Koriander
    • 3 große Knoblauchzehen, fein gehackt
    • Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Ofen auf 180 C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    2. Stielansatz und dicke Adern aus den Paprika herausschneiden. Samen entfernen. Paprika grob hacken.
    3. 1 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und Gewürze darin unter Wenden rösten, bis sie anfangen zu duften.
    4. Paprika mit 50 ml Olivenöl, Knoblauch und Gewürzen mischen. In eine ofenfeste Form füllen und mindestens 1 Stunde unabgedeckt im vorgeheizten Ofen garen, bis die Paprika sehr weich sind und eine dicke Flüssigkeit absondern. Ab und zu wenden, damit die Ränder nicht anbrennen.
    5. Leicht abgekühlte Mischung in der Küchenmaschine oder im Standmixer grob hacken. Salzen und in ein sterilisiertes Glas füllen. Oben glattstreichen und zusätzliches OIivenöl obenauf gießen, damit es nicht austrocknet. Deckel fest zudrehen und im Kühlschrank lagern.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (7)

    Besprochen von:
    2

    Ich wusste nicht dass man Harissa auch aus frischen Chilis machen kann, es ist nur eine kleine geworden aber schmeckt toll und viel isst man davon ja nicht - 29 Jul 2016

    globecooker
    Besprochen von:
    2

    Ich kenne sonst nur Harissa mit getrockneten Chilis aber das Rezept klang irgendwie gut und ich hatte frische Chilis. Es wurde ganz klasse, so schön wie am Anfang sah es am Ende aber nicht mehr aus ;-) - 26 Sep 2015

    serafine
    Besprochen von:
    2

    Die Chilis schrumpfen ziemlich deswegen ergibt es nur eine kleine Menge aber viel braucht man ja nicht. Und der Geschmack ist sehr gut. - 06 Sep 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen