Gebratene Nudeln mit Surimi

    Surimi ist ein in der japanischen Küche populäres Produkt aus zerkleinertem Fisch. Mit frischem Gemüse wie hier Pak Choi und Paprika und einem speziellen Currygewürz für Nudeln wird daraus schnell ein schmackhaftes asiatisches Essen.


    Einfach mal ausprobieren!

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Mie Nudeln
    • 300 g Pak Choi
    • 1 gelbe Paprikaschote
    • 250 g Surimi
    • 2 EL THOMY Reines Sonnenblumenöl
    • 1 Beutel MAGGI fix & frisch Gebratene Nudeln Curry

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Mie Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, abschütten und gut abtropfen lassen.
    2. Pak Choi putzen, waschen, die Blätter in breite und die Stiele in dünne Scheiben schneiden, waschen und trocken schleudern.
    3. Paprikaschote waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Surimi in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
    4. In einer Pfanne oder einem Wok THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Paprikastreifen darin scharf anbraten. Pak Choi und Surimi zugeben und mit braten. Die Nudeln zugeben, MAGGI fix & frisch Gebratene Nudeln Curry darüber streuen und unterrühren.

    Serviervorschlag:

    Servieren Sie dazu einen Gurkensalat.

    Tipp:

    Bei Surimi handelt es sich um ein Fischprodukt aus Japan. Die feste Masse wird aus zerkleinertem Fisch, Fischeiweiß, Zucker und Salz hergestellt.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen