Weizen-Bohnen-Salat mit Schinken und Meerrettich

    Weizen-Bohnen-Salat mit Schinken und Meerrettich

    Rezept speichern
    1Stunde25Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Ein gesunder, fettarmer Salat aus gekochten Weizenkörnern, grünen Bohnen und Wacholderschinken, der wunderbar würzig schmeckt uns gut sättigt.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 200 g parboiled Weizen
    • 400 ml Gemüsebrühe
    • 400 g grüne Bohnen
    • Salz
    • 250 g Wacholderschinken
    • 1 kleiner Eissalat
    • 2 EL Crème fraîche
    • 100 g Schlagsahne
    • 1/2–1 EL geriebener Meerrettich
    • 2 EL Weißweinessig
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 1/2 Bund glatte Petersilie

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:1Stunde25Minuten 

    1. Den Weizen falls nötig waschen und abtropfen lassen. Mit der Brühe in einen Topf geben. Alles offen aufkochen, dann bei schwacher Hitze halb zugedeckt 20–25 Minuten garen. Den fertigen Weizen ausdampfen und 30–50 Minuten abkühlen lassen, dabei gelegentlich mit einer Gabel auflockern.
    2. Die Bohnen putzen, waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Die Bohnen in einen Topf geben, 150 ml Wasser und Salz zugeben und das Gemüse in 12–15 Minuten bissfest garen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    3. Den Schinken in 1,5 cm große Würfel schneiden. Den Eissalat putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Blätter in 3 cm große Stücke teilen und auf einer Platte auslegen. Die Bohnen abtropfen lassen, das Kochwasser auffangen. Die Bohnen, 4 EL Bohnenkochwasser, den Schinken und den Weizen in eine große Schüssel geben und alles vermischen.
    4. Crème fraîche, Schlagsahne, Meerrettich, 1 EL Essig, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen. Das Dressing über die Salatzutaten gießen und untermischen. Den Salat kurz durchziehen lassen. Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Den Salat mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Falls er zu trocken ist, noch etwas Bohnenkochwasser untermengen. Auf den Eissalatblättern anrichten, mit der gehackten Petersilie bestreuen und servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Grüne Bohnen im eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie grüne Bohnen selbst anbauen.

    Dinkelsalat mit Schillerlocken, Gurken und Dill

    200 g Kochdinkel wie den parboiled Weizen im Hauptrezept beschrieben zubereiten und abkühlen lassen. 3 kleine Gärtnergurken waschen, putzen und in dünne Scheiben hobeln. 3 EL Rapsöl und 4 EL Zitronensaft in eine große Schüssel geben und Kräutersalz zufügen. Alles mit einem Schneebesen zu einer Vinaigrette aufschlagen. 1 Bund Dill waschen und trockenschütteln, die Dillspitzen fein hacken. 250 g Schillerlocken in 2 cm große Stücke schneiden. Dinkel, Gurken und Dill in die Schüssel zur Vinaigrette geben und untermischen. Den Salat abschmecken, zum Schluss die Schillerlockenstücke darunterheben. Den Dinkelsalat auf einem Bett aus geschnittenen Eissalatblättern anrichten, mit Dillzweigen und Zitronenscheiben garnieren.

    Parboiled Weizen

    Dieser mit Wasserdampf vorgegarte, geschälte Weizen ist in 20–25 Minuten gar. Die Körner behalten beim Garen ihre Form und ihren Biss. Durch das spezielle Parboiled-Verfahren enthält der Weizen zudem fast so viele Vitamine und Mineralstoffe wie ungeschälter Weizen. Parboiled Weizen gibt es im gut sortierten Supermarkt. Anstelle von parboiled Weizen kann man auch Kochdinkel verwenden; er ist in Naturkostläden erhältlich.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen