Sauerbraten

  • 10mal gespeichert
  • 3Tage2Stunden

Über dieses Rezept: Das ist das Sauerbraten-Rezept meiner Schwiegermutter – köstlich mit Kartoffelklössen und Rotkohl. Das Rindfleisch muss 3 Tage in der Beize durchziehen.

Hanni Berlin, Deutschland

Zutaten

Portionen: 4 

  • 750 g Rindfleisch
  • Für die Beize
  • ½ l Essig
  • ½ l Weißwein
  • ½ l Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Pfefferkörner
  • 4 Nelken
  • 4 Piment Körner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • Zum Braten
  • 60g Fett
  • Für die Soße
  • 1/8 l Sahne
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung:3Tage  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:3Tage2Stunden 

  1. Alle Zutaten für die Beize in einen großen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Das Fleisch in einen Steintopf oder eine große Porzellanschüssel geben (keine Metallschüssel!) und mit der abgekühlten Beize übergießen. An einem kühlen Ort das Fleisch ca. 3 Tage in der Beize durchziehen lassen, dabei 1 oder 2 Mal wenden.
  3. Fett in einem Schmortopf heiß werden lassen und das aus der Beize genommene, abgetrocknete Fleisch von allen Seiten darin braun anbraten. Mit durchgeseihter Marinade aufgießen und zugedeckt etwa 1 ½ - 2 Stunden bei 160 C schmoren, dabei mehrmals begießen. Bei Bedarf Marinade oder heißes Wasser nachgießen.
  4. Mehl mit süßer Sahne verquirlen und die Bratensoße damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wann ist der Braten gar?

In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (3)

Ruth
Besprochen von:
0

Wirklich lecker. Mir war nur die Sauce etwas zu sahnig und somit zu schwer. Das werde ich beim nächsten Mal verändern und zumindest einen Teil der Sahne gegen Schmand oder Joghurt ersetzen. Insgesamt aber klasse und einfach zu machen. - 11 Jan 2010

Elke_04315
Besprochen von:
0

das ist ein interessantes rezept und anders als der sauerbraten sonst, weil man da immer rotwein nimmt. ist auf jeden fall sehr gut geworden, zerging auf der zunge. - 22 Dez 2009

Maria
Besprochen von:
0

Leckeres Sauerbratenrezept - 02 Dez 2009

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen