Anis-Kastenkuchen mit Sultaninen und Walnüssen

    Anis-Kastenkuchen mit Sultaninen und Walnüssen

    6mal gespeichert
    1Stunde15Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Kastenkuchen ist mehr ein süßes Brot bzw. ein Teekuchen. Er schmeckt auch wunderbar getoastet, muss also nicht immer ganz frisch sein. Ich friere immer einen davon ein (das Rezept ergibt zwei). Den Puderzucker lasse ich meistens weg.

    friederike Rheinland-Pfalz, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 24 

    • 6 Eier
    • 400 g Zucker
    • 630 g + 1 EL Mehl
    • 2 EL Backpulver
    • 240 ml Orangensaft
    • 210 ml Pflanzenöl
    • 1 TL geriebene Orangen- oder Zitronenschale
    • 1 TL Anispulver
    • 150 g Sultaninen
    • 175 g grob gehackte Walnüsse
    • Puderzucker (nach Belieben)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Backofen auf 190 C vorheizen.
    2. Eier und Zucker mit dem elektrischen Handmixer schaumig rühren. Die Hälfte des Mehls (den 1 EL zurückbehalten) und Backpulver hineinsieben und bei niedriger Geschwindigkeit untermischen. Orangensaft und Pflanzenöl untermischen. Den Rest des Mehls hineinsieben. Orangenschale und Anis zugeben und alles gut vermischen.
    3. Sultaninen mit heißem Wasser übergießen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. Walnüsse und Sultaninen in eine Schüssel geben und mit dem restlichen 1 EL Mehl vermischen. Unter den Teig heben.
    4. Teig auf zwei gefettete Springformen verteilen und glattstreichen. 1 Stunde im vorgeheizten Ofen backen und den Gartest mit dem Zahnstocher machen. Wenn der Kuchen noch nicht durch ist, aber oben zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken und Backzeit um ca. 10 Minuten verlängern.
    5. 5 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf Kuchendraht komplett abkühlen lassen.
    6. Mit Puderzucker bestäuben.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    0

    Dank des Anis ein interessantes Rezept. Der Teig schmeckte mir zu lasch, deswegen habe ich 2 TL Anis genommen. Rundum empfehlenswert! - 05 Mai 2013

    Nora
    Besprochen von:
    0

    Ein fantastischer Kuchen! Ich liebe Anis und die Kombi mit den Sultaninen und Walnüssen funktioniert super! - 28 Dez 2009

    anton
    Besprochen von:
    0

    Leicht getoastet ist er am besten. Wunderbares Rezept - 12 Aug 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen