Garnelen mit Tomaten und Feta (Garithes yiouvetsi)

    Garnelen mit Tomaten und Feta (Garithes yiouvetsi)

    4mal gespeichert
    55Minuten


    Von 81 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Bei diesem klassischen griechischen Gericht werden Garnelen in einer Tomatensauce gebacken mit Feta obenauf gebacken. Es ist relativ schnell und einfach zu machen und passt wunderbar zu Reispilaf und knusprigem Brot.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 4 EL extra-native Olivenöl
    • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
    • 75 g gehackte Frühlingszwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen, gehackt
    • 350 g gehackte, geschälte Tomaten
    • 125 ml trockener Weißwein
    • 4 EL gehackte frische Petersilie
    • 1 EL gehackter frischer Oregano
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
    • 1 kg große rohe Garnelen, geschält
    • 100 g Feta, zerkrümelt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 10Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Zwiebeln glasig anbraten. Frühlingszwiebeln und Knoblauch dazugeben und 2 Minuten unter häufigem Rühren weiterbraten. Tomaten und den Großteil der Petersilie, Oregano, Salz und Pfeffer unterrühren. Mit aufgelegtem Deckel 30 Minuten simmern lassen.
    2. Ofen auf 240 C / Gasherd Stufe 9 vorheizen.
    3. Die Hälfte der Sauce auf dem Boden einer ofenfesten Form vertieilen. Garnelen gleichmäßig über die Sauce legen und die restliche Sauce darübergießen. Mit Feta bestreuen.
    4. Im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen, bis die Garnelen pink sind und der Feta geschmolzen und leicht gebräunt ist. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und sofort servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Caroline
    Besprochen von:
    0

    Das ging schneller, als ich dachte. Ich hab Spaghettini dazu gemacht und das schmeckte super. Mach ich vielleicht nächste Woche wieder wenn wir Freunde eingeladen haben. - 10 Nov 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen