Einfache Zimtsterne

    Einfache Zimtsterne

    30mal gespeichert
    32Minuten


    Von 43 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Beim Zimtsterne backen ist es wichtig, dass das Eiweiß ganz steif geschlagen wird. Man kann sie entweder mit gemahlenen Mandeln oder Nüssen machen. Je nach Größe der Eiweiß etwas mehr Mandeln oder Nüsse zugeben.

    babsi_s Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 4 Eiweiß
    • etwas Zitronensaft
    • 300 g Puderzucker
    • 2 TL Zimt
    • 350 g gemahlene Mandeln oder Nüsse und etwas für das Blech
    • Backoblaten bzw. glutenfreie Oblaten bei Glutenunverträglichkeit

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:32Minuten 

    1. Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen. Einige Tropfen Zitronensaft dazugeben. Puderzucker sieben und löffelweise unterschlagen. Von dieser Masse 3-4 Esslöffel für die Glasur abnehmen und kalt stellen.
    2. Unter die restliche Schaummasse den Zimt und die gemahlenen Mandeln (oder Nüsse) geben.
    3. Backofen auf 170 C vorheizen.
    4. Ein Brett mit gemahlenen Mandeln bestreuen und den Teig etwa ¾ - 1 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen, auf die Oblaten setzen und auf ein Backblech legen. Mit der zurückbehaltenen Schaummasse gleichmäßig bestreichen
    5. Im vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Minuten backen.

    Plätzchen ausstechen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps fürs Plätzchen ausstechen

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Glutenfrei backen

    Infos rund um glutenfreies Backen wie glutenfreie Mehlsorten, glutenfreies Mehl selbst mischen und glutenfreie Kuchen, Brot und Mürbeteig backen gibt es in der Allrecipes Kochschule.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (11)

    Tina
    Besprochen von:
    7

    Hat etwas anderes gemacht: Die Oblaten hab ich mir gespart - die Sterne einfach auf ein Blech mit Pergementpapier legen. Teig erfordert etwas Geschick zum Ausrollen, da er sehr klebrig ist. Ich hab mit den Händen nachgeholfen. - 07 Nov 2009

    vewohl
    Besprochen von:
    5

    Total lecker! Aber so einfach sind Zimtsterne ja nicht - hier sind ein paar Tipps: Das Eiweiß richtig fest schlagen, dann teelöffelweise den gesiebten Puderzucker unterrühren, dabei die ganze Zeit den Mixer laufen lassen. Die Mandel-Zimtmischung mit dem Teigschaber unterheben und gut vermengen - der Teig soll ziemlich fest sein. Wenn er zu flüssig ist, noch etwas gemahlene Mandeln untermischen. Die Arbeitsfläche mit Mandeln ausstreuen und den Teig darauf etwas flachdrücken. Dann mit einem Nudelholz den Teig ausrollen - ich hab kein Mehl gebraucht, sondern auch noch ein bisschen gemahlene Mandeln aufs Nudelholz getan. Den Teig dann nochmal mit der Hand flachdrücken. Beim Ausstechen ist es gut, das Förmchen immer wieder mit Wasser auszuspülen und gut abzuschütteln. Die ausgestochenen Sterne mit einem Messer auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen, manchmal muss man die Spitzen noch etwas nachformen, mit der Eiweißmasse bestreichen und 1 Stunde trocknen lassen. Dann erst backen - ich hab sie bei 160 C ca. 14 Minuten backen. Schmeckten super! waren nicht zu süß. - 08 Nov 2009

    MichaR
    Besprochen von:
    4

    Hat etwas anderes gemacht: Ich hab den Teig zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie ausgerollt, das geht finde ich am einfachsten - 01 Dez 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen