Geflügelsalat mit Gurke und Brunnenkresse

    Geflügelsalat mit Gurke und Brunnenkresse

    1Speichern
    1Stunde40Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Sie suchen eine elegante, außergewöhnliche Vorspeise, die Ihre Gäste begeistern wird? Dann ist dieses Gericht genau richtig! Blüten von Stiefmütterchen, Gänseblümchen und/oder Wicken sind der Sahnetupfer für diesen Salat.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Zweig Rosmarin
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 Hähnchenbrustfilets (insgesamt 400 g)
    • 2 EL Limettensaft
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 3 kleine Gärtnergurken
    • 150 g Brunnenkresse
    • 2 EL Sonnenblumenöl
    • Blüten von Wicken, Stiefmütterchen oder Gänseblumen zum Garnieren
    • Dressing
    • 100 g saure Sahne
    • 100 g Joghurt
    • 50 ml Milch
    • 1/2 TL Kräutersenf
    • 1 EL Olivenöl mit Zitronenaroma
    • 2 EL Zitronensaft
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Hand voll Kerbel
    • 1/2 Bund Dill
    • 1/2 Bund Schnittlauch

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde30Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

    1. Rosmarin waschen und trockentupfen, die Nadeln grob hacken. Knoblauch abziehen, ebenfalls grob hacken. Die Hähnchenfilets mit Rosmarin und Knoblauch einreiben. Mit Limettensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer bestreuen und zugedeckt 1 Stunde marinieren.
    2. Die Gärtnergurken waschen und trockenreiben. Mit dem Zestenreißer längs feine Streifen von der Schale abziehen. Die Gurken in dünne Scheiben hobeln. Brunnenkresse verlesen, waschen, trockenschwenken und in mundgerechte Stücke zupfen.
    3. Für das Dressing saure Sahne, Joghurt und Milch sowie Senf, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel geben. Alles mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen.
    4. Kerbel, Dill und Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Die Blättchen bzw. Halme fein zerkleinern. Mit der Brunnenkresse und den Gurkenscheiben unter das Sahnedressing mengen.
    5. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die marinierten Hähnchenbrustfilets darin 8–10 Minuten rundum braten. Dann aus der Pfanne nehmen, kurz stehen lassen und anschließend in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
    6. Den Salat auf Portionstellern anrichten und das lauwarme Fleisch darauf verteilen. Mit den Blüten garnieren und servieren. Gut dazu passt ofenwarmes Weißbrot.

    Gurken aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Gurken selbst anbauen.

    Marinierte Hähnchenbruststreifen auf buntem Salat

    400 g Hähnchenbrustfilet in etwa 2 cm breite Streifen schneiden, wie im Hauptrezept beschrieben marinieren. 1 Lollo bionda putzen und waschen. In mundgerechte Stücke schneiden und auf Tellern auslegen. 2 Tomaten waschen und vierteln, 1/2 Salatgurke waschen, schälen und in Würfel schneiden. 2 Möhren putzen, schälen, waschen und grob raspeln. 1 rote Zwiebel abziehen und würfeln. Salatblätter, Tomaten, Gurke, Möhren und Zwiebel auf Tellern anrichten. Mit einer Vinaigrette aus 3 EL Olivenöl, 2 EL Aceto balsamico, 1 EL Zitronensaft, Kräutersalz und Pfeffer beträufeln. 20 g Butter erhitzen, das Fleisch darin bei starker Hitze anbraten. Salzen und pfeffern. Auf die Salatportionen geben, sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Hanni
    Besprochen von:
    0

    Die Blumen habe ich weggelassen, denn das fand ich doch etwas komisch, aber sonst ein feiner Salat, vor allem mit den vielen Kräutern. - 01 Jun 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen