Marinierte Entenbruststreifen auf Feldsalat

    Marinierte Entenbruststreifen auf Feldsalat

    Rezept speichern
    1Stunde50Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Planen Sie diesen Salat im Voraus, da die Entenbrustfilets eine Stunde in Rotwein mit Wacholder und Rosmarin mariniert werden. Nach dem Braten werden sie auf einem Bett aus Feldsalat, Petersilienwurzel und Birnen angerichtet und serviert.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Cassis-Essig
    • 100 ml fruchtiger trockener Rotwein
    • 4 Wacholderbeeren
    • 2 Zweige frischer Rosmarin
    • 2 kleine Entenbrustfilets (insgesamt 500 g)
    • 150 g Petersilienwurzeln
    • 150 g Feldsalat
    • 4 EL Sonnenblumenöl
    • 2 EL Aceto balsamico
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 2 feste, säuerliche Birnen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde35Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:1Stunde50Minuten 

    1. Den Cassis-Essig und den Rotwein in eine Schüssel geben. Die Wacholderbeeren zerdrücken, die Rosmarinzweige waschen und trockenschütteln. Beides zu der Essig-Wein-Marinade geben. Die Entenbrustfilets in der Marinade wenden, mit den Hautseiten nach oben darin liegen lassen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde marinieren.
    2. Die Petersilienwurzeln putzen, schälen, waschen und in dünne, lange Streifen schneiden. Den Feldsalat putzen, waschen und trockenschwenken. In mundgerechte Büschel teilen und auf einer Platte anrichten. Petersilienwurzeln darauf verteilen. Aus 2 EL Sonnenblumenöl, Aceto balsamico, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren.
    3. In einer Pfanne 2 EL Öl stark erhitzen. Die Entenbrustfilets trockentupfen und mit den Hautseiten nach unten bei starker Hitze im Öl anbraten. Dann wenden und auf den anderen Seiten anbraten. Anschließend bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 6–7 Minuten weiterbraten. Jeweils auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen, dann aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und beiseite stellen. Birnen halbieren und schälen, entkernen und längs in Spalten schneiden.
    4. Die Marinade in die Pfanne gießen und den Bratfond damit lösen. Die Birnen hineingeben und 2–3 Minuten dünsten; mit Salz und Pfeffer würzen. Den ausgetretenen Fleischsaft von den Entenbrustfilets aus der Folie dazugießen. Die Filets in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
    5. Vinaigrette über den Feldsalat träufeln, Entenbrustscheiben und Birnenspalten darauf anrichten. Den restlichen Bratfond darüberträufeln. Servieren. Gut dazu passt Baguette.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Ideen für den Osterbrunch

    In diesem Artikel finden Sie Ideen und Rezepte für den Osterbrunch.

    Entenbrustscheiben auf Sprossensalat

    500 g Entenbrustfilet mit 2 EL Sojasauce, 2 gehackten Knoblauchzehen, 2 cm gehacktem Ingwer und 2 fein gehackten roten Chilischoten 2 Stunden marinieren. Das Fleisch wie im Hauptrezept beschrieben braten. Dann in Folie wickeln und ruhen lassen, anschließend in Scheiben schneiden. 150 g Mungobohnensprossen waschen, abtropfen lassen und auf Portionstellern oder einer Platte anrichten. 1 kleine Pak-Choi-Staude putzen, waschen, in schmale Streifen schneiden. 1 rote Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Das Gemüse auf den Sprossen anrichten. Mit einer Vinaigrette aus 2 EL Weißweinessig, 2 EL Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer und 1 Messerspitze Zitronengraspulver beträufeln. Entenbrustscheiben darauf anrichten, sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Kathrin75
    Besprochen von:
    0

    Petersilienwurzel hab ich keine gefunden aber es war auch so sehr lecker - 26 Mrz 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen