Berner Röschti

    (2)

    Rösti gibt es in allen möglichen Variationen in der Schweiz. Bei den Berner Röschti werden die Kartoffeln grob geraffelt. Ich geb immer noch Speck dazu.

    Lilo

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 11 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 750 gekochte Kartoffeln vom Vortag (nicht zu weich)
    • 100g Speck, gewürfelt
    • 1 TL Salz
    • 3-4 EL Butterschmalz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Kartoffeln raffeln oder von Hand in feine Scheiben schneiden. Mit Salz und Speckwürfeln vermischen.
    2. Butterschmalz in einer gusseisernen Pfanne schmelzen lassen, geraffelte Kartoffeln dazugeben und mehrmals umrühren, damit sich das Fett und die Kartoffeln gut vermischen.
    3. Über mittlerer Hitze gut durchbraten, dabei immer wieder wenden. Gegen Ende der Bratzeit die Kartoffeln zusammenschieben, Herdplatte höher stellen und bei größerer Hitze auf der unteren Seite eine Kruste entstehen lassen.
    4. Mit der Krustenseite nach oben servieren.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    wiebke
    Besprochen von:
    1

    Rösti sind einfach immer eine tolle Beilage! Ich hab einfach ganz viel Gemüse gekocht und dann die Rösti als Sattmacher dazu serviert (Speck hab ich weggelassen). Sehr gut!  -  04 Okt 2009

    Caroline
    Besprochen von:
    0

    Hatte zuviele Kartoffeln gekocht, die ich verwerten wollte und bin über dieses Röstirezept gestolpert - die Rösti wurden super! Schmeckten viel weicher und feiner als mit rohen Kartoffeln.  -  12 Mrz 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen