Flammkuchen

    Flammkuchen

    34mal gespeichert
    30Minuten


    Von 20 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein herzhafter Blechkuchen mit Schmand, Zwiebeln und Schinken. Teig so dünn ausrollen wie geht, dann schmeckt der Flammkuchen besonders lecker.

    vewohl Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 1 Blech

    • Für den Teig
    • 1 Becher Naturjoghurt (3,5 %)
    • 5 EL Öl
    • ½ TL Salz
    • 250 g Mehl
    • ½ Päckchen Backpulver
    • Für den Belag
    • 200 g Schmand
    • 1 große Zwiebel, klein gewürfelt
    • 125 g Schinken, klein gewürfelt
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Ein Backblech einfetten. Backofen auf 225 C Ober-und Unterhitze vorheizen.
    2. Alle Teigzutaten miteinander verrühren und zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und auf das vorbereitete Backblech legen.
    3. Den Schmand mit Salz und Pfeffer vermischen und die Zwiebel unterrühren. Die Creme auf den Teig streichen und die Schinkenwürfel darüber verteilen.
    4. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 -20 Minuten backen. In Vierecke schneiden und servieren

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (7)

    Besprochen von:
    3

    Der Teig ist super, lässt sich sehr einfach richtig dünn ausrollen so muss Flammkuchen sein! Ich hatte Speck statt Schinken, den habe ich gebraten mit Zwiebelringen. - 22 Okt 2016

    alex
    Besprochen von:
    2

    Ein Flammkuchen ist da gar nichts, für den hohlen Zahn sozusagen, die Menge solltet Ihr gleich verdoppeln! - 16 Aug 2011

    Besprochen von:
    1

    Bin immer noch auf der Flammkuchenwelle und habe jetzt mal diesen klassischen nachgebacken, lecker - 18 Mrz 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen