Zwiebelkonfitüre

    Zwiebelkonfitüre

    8mal gespeichert
    1Stunde10Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das ist ein Rezept aus Lyon, das mir ein Freund gegeben hat, der ein Superkoch ist. Normalerweise isst man es zu kaltem Braten und Pastete, aber allen schmeckt es auch einfach so auf Crackern.

    Christine Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 16 

    • 30 g Butter
    • 1 kg Zwiebeln
    • 200 g Korinthen
    • 2 Äpfel
    • 675 ml Beaujolais
    • 175 ml Granatapfelsirup
    • 170 ml Rotweinessig
    • 150 g Zucker
    • 1 TL Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Butter in einem großen Topf zerlassen. Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. In der Butter glasig anbraten, aber nicht bräunen, dabei mehrfach umrühren.
    2. Korinthen mit heißem Wasser übergießen und abtropfen lassen.
    3. Äpfel fein reiben und mit den Korinthen, dem Wein, dem Sirup, Essig und Zucker ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Mit den Zwiebeln mischen. Abkühlen lassen und in Schraubgläser füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

    Granatapfel richtig schälen:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps und Tricks mit Bildern, wie man Granatapfel am einfachsten schält, ohne zuviel rote Spritzer in der Küche zu verteilen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    KarlHeinz
    Besprochen von:
    0

    Ein Grund mehr sich auf den Beaujeaulais zu freuen Die Franzosen wissen halt wie man kocht :-) - 20 Okt 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen