Einfacher Apfelkuchen auf großes Blech

    Einfacher Apfelkuchen auf großes Blech

    60mal gespeichert
    45Minuten


    Von 125 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein schneller Apfelkuchen aus Rührteig – die Teigmenge ergibt ein großes Blech und ist in 45 Minuten gebacken.

    sophie Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 25 

    • 200 g Butter und etwas für das Blech und zum Bestreichen
    • 200 g Zucker und etwas zum Bestreuen
    • 3 Eier
    • eine Prise Salz
    • Saft und Schale von 1 einer unbehandelten Zitrone
    • 375 g Mehl
    • 4 gestrichene TL Backpulver
    • 1,5 kg Äpfel, geschält, Kerngehäuse entfernt und in Scheiben geschnitten
    • Rosinen (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Ein Backblech mit Butter einfetten und Backofen auf 200-225 °C vorheizen.
    2. Butter und Zucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver, Salz und Zitronenschale mischen und abwechselnd mit den Eiern unterrühren.
    3. Teig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen, die Apfelscheiben darüber verteilen und mit Zitronensaft beträufeln. Nach Belieben Rosinen darüber streuen.
    4. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Ein paar Minuten vor Ende etwas Butter erhitzen. Den Kuchen mit der Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (10)

    monika
    Besprochen von:
    20

    Der Kuchen ist saftig,lecker und schnell gemacht. Wenig Teig und viel Obst - so wie wir es mögen. - 27 Sep 2012

    Nesla
    Besprochen von:
    8

    Habe den Apfelkuchen heut gebacken. War superlecker und so einfach! Der einzige Knackpunkt: Teig war schon sehr klebrig, aber mit etwas Übung kriegt man das hin. Aber der leckere Geschmack hat das wettgemacht. Ich hab den Apfelkuchen genau nach Rezept gebacken. Das einzige, was ich weggelassen habe, war die geschmolzene Butter am Ende. Ich fand nämlich die 200g Butter schon genug. Nach dem Abkühlen habe ich noch Zimt und Puderzucker auf den Kuchen gegeben. Tipp: Den Puderzucker durch einen kleinen Sieb auf den Kuchen geben. Liebe Grüße und viel Spass beim Backen😊 - 01 Jan 2016

    Marianne
    Besprochen von:
    7

    Der Teig ist extrem klebrig und es ist ein bisschen schwierig, ihn aufs Blech zu streichen. Am besten geht es mit einem Holzspachtel. Ich war echt skeptisch, aber das Ergebnis schmeckte super! Ich hab die Apfelschnitzel noch mit Zimtzucker gemischt und dann 5 Minuten vor Ende nochmal großzügig Zimtzucker und Butterflöckchen auf dem Kuchen verteilt(Rosinen hab ich weggelassen). Schmeckte super! Und er ist extrem schnell gebacken. (Ich hatte den Ofen auf 220 C). - 16 Nov 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen