Fettarme Blaubeer-Kleie-Muffins

    Fettarme Blaubeer-Kleie-Muffins

    9mal gespeichert
    35Minuten


    Von 957 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese fettarmen Muffins sind genauso lecker und saftig, wie normale Muffins. Bei uns sind sie meistens noch vor dem Auskühlen weggefuttert. Fettarm, gesund und lecker – so etwas gibt es!

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 85 g Weizenkleie
    • 240 ml fettarme Milch
    • 120 ml ungesüßtes Apfelmus
    • 1 Ei
    • 150 g brauner Zucker
    • ½ TL Vanille- Extrakt
    • 60 g Mehl
    • 60 g Vollkornmehl
    • 1 TL Natron
    • 1 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • 150 g Blaubeeren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Backofen auf 190 °C vorheizen. Eine 12-er Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Weizenkleie und Milch vermischen und 10 Minuten stehen lassen.
    2. In einer großen Schüssel Apfelmus, Ei, braunen Zucker und Vanille vermischen. Die Kleiemischung unterrühren. Mehl, Vollkornmehl, Natron, Backpulver, und Salz in einer separaten Schüssel vermischen und unter die Kleiemischung heben. Nicht zuviel rühren, nur genug, damit alles gut vermischt ist. Blaubeeren unterheben. In die vorbereiteten Muffinförmchen füllen.
    3. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 - 20 Minuten backen oder bis die Muffins beim Draufdrücken leicht nachgeben und ein Zahnstocher sauber herauskommt.

    Muffins backen

    Tipps und Tricks, wie man Muffins richtig backt, finden Sie in der Allrecipes Kochschule Muffins backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Besprochen von:
    0

    Sehr lecker - hab noch etwas Zimt dazu. Auf jeden Fall das Mehl sieben! Und ich hab mehr Blaubeeren dazu - gerade bei fettarmen Muffins braucht man die Beeren für die natürliche Süsse und einen extra fruchtigen Geschmack. - 11 Mai 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen