Tatar auf Avocado-Tomaten-Salat mit Parmesan-Croûtons

    Tatar auf Avocado-Tomaten-Salat mit Parmesan-Croûtons

    Rezept speichern
    40Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Achten Sie beim Kauf des Tartars und der Eier auf Frische und ausgezeichnete Qualität, da Sie bei diesem Gericht roh verzehrt werden.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kleiner Eichblattsalat
    • 1 reife Avocado
    • 3–4 EL Zitronensaft
    • 2–3 vollreife Tomaten
    • 4 Scheiben Kastenweißbrot
    • 4 EL Olivenöl
    • 1 EL frisch geriebener Parmesan
    • Salz
    • grob gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 4 Schalotten
    • 2 TL Kapern, in Lake eingelegt
    • 400 g sehr frisches Rindertatar
    • 2–3 Spritzer Worcestersauce
    • 4 kleine, sehr frische Eier

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Den Eichblattsalat putzen und waschen. Dann trockenschleudern und in Stücke teilen. Vier Portionsteller mit den Salatblättern auslegen. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und die Hälften schälen. Avocado in dünne Spalten schneiden und sternförmig auf den Salatblättern anrichten, mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.
    2. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2–3) vorheizen. Die Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen und 30 Sekunden stehen lassen. Herausnehmen und kalt abschrecken, die Haut abziehen. Die Tomaten halbieren, Stielansätze und Kerne entfernen. Das Tomatenfleisch klein würfeln und die Würfel auf den Rändern der Portionsteller verteilen.
    3. Die Brotscheiben entrinden und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl in eine ofenfeste Pfanne geben, Brotwürfel und Parmesan zugeben und alles mit 1 EL Öl beträufeln. Die Pfanne schwenken, damit die Brotwürfel gleichmäßig mit Öl und Käse überzogen werden. Die Brotwürfel 15 Minuten im vorgeheizten Backofen rösten, dabei gelegentlich wenden.
    4. Dann 2 EL Olivenöl mit 1–2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren und über den Salat träufeln. Schalotten abziehen und klein würfeln. Kapern abtropfen lassen und hacken. Beides mit dem Tatar in eine Schüssel geben, vermengen und mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce würzen.
    5. Das Tatar in vier Portionen teilen und jede in die Mitte einer Salatportion geben. In jede Tatarportion eine Vertiefung drücken. Die Eier aufschlagen und in jede Vertiefung 1 rohes Ei gleiten lassen. Mit Pfeffer bestreuen, die ofenwarmen Parmesan-Croûtons über den Salat streuen. Den Salat sofort servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Blattsalate mit scharfem Tatar

    1 kleinen Radicchio, 1/2 kleinen Friséesalat und etwa 50 g Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Große Bätter in mundgerechte Stücke teilen. Salat auf Portionstellern auslegen. 3 EL Olivenöl, 2 EL Rotweinessig, Salz und Pfeffer verrühren, über den Salat träufeln. 3 eingelegte Peperonischoten, 3 abgezogene Schalotten, 1 abgezogene Knoblauchzehe und 1 EL grüne Oliven fein hacken; in eine Schüssel geben. 400 g Tatar, 1 Spritzer Tabasco, Salz und Pfeffer zugeben und untermischen. Tatar in Portionen auf den Blattsalaten anrichten. Mit 8 halbierten, hart gekochten Wachteleiern und einigen Petersilienstängeln garnieren, sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen