Schneeflöckchen

    Schneeflöckchen

    12mal gespeichert
    25Minuten


    Von 6 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese leckeren Plätzchen werden ohne Eier gemacht und sehen wirklich ein bisschen wie riesige Schneeflocken aus. Sie schmecken so ähnlich wie Shortbread aber viel feiner.

    sophie Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 30 

    • 200 g Margarine
    • 80 g Puderzucker
    • Mark von 2 Vanillestangen
    • 50 g Mehl
    • 200 g Mondamin (Speisestärke)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Margarine, Puderzucker und das ausgekratzte Mark der Vanillestangen in einer Schüssel gut schaumig rühren. Mehl mit Mondamin vermischen und unterrühren.
    2. Aus der Masse Kügelchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
    3. Kügelchen mit bemehlter Gabel breit drücken
    4. Bei 160 - 180 C im vorgeheizten Backofen ca. 10 - 15 Minuten hellgelb backen und sofort vom Blech nehmen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Nicola
    Besprochen von:
    1

    Der Teig ist eher "bröselig"nach der Mehlzugabe, aber man kann dann mit den Händen sehr einfach die Kugeln formen. Bei mir haben die Plätzchen bei 170 C fast 20 Minuten gebraucht. Ich wusste nicht genau, wann sie fertig sind und hab dann einfach mal eins probiert. Sie waren noch leicht weich, aber werden dann schön trocken und mürbe. Ich hab sie mit Butter gemacht, aber ich glaube, dass Margarine vielleicht doch besser schmeckt. Werd ich sicher vor Weihnachten nochmal backen. - 21 Okt 2010

    Nicola
    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: Butter statt Margarine - 20 Okt 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen