Braune Kuchen

    Braune Kuchen

    5mal gespeichert
    45Minuten


    Von 5 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Norddeutsche Weihnachtsplätzchen - nix für ungeduldige, denn der Teig muss mindestens vier Tage vor dem Backen stehen.

    elisabeth Schleswig-Holstein, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 100 

    • 500 g Zuckerrübensirup
    • 125 Butter
    • 125 g Schmalz
    • 550 g Mehl
    • ½ TL Kardamompulver
    • ½ TL Zimt
    • ½ TL gemahlene Nelke
    • 125 g gemahlene Mandeln
    • 50 g fein gehacktes Zitronat
    • 50 g fein gehacktes Orangeat
    • 4 EL Rosenwasser
    • 10 g Pottasche
    • 1 Päckchen Backpulver

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Sirup, Butter und Schmalz in einem Topf erhitzen und mischen. Vom Herd nehmen und auf lauwarm abkühlen lassen. Mehl mit allen Gewürzen, Pottasche, Backpulver, Rosenwasser, Zitronat und Orangeat zu untermischen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Abgedeckt mindestens 3-4 Tage bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
    2. Backofen auf 200 C vorheizen. Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in Riegel schneiden. Riegel dicht nebeneinander auf ein gefettetes Backblech legen und 15 Minuten backen.
    3. Nach dem Backen Riegel sofort vom Blech nehmen und auf Kuchendraht abkühlen lassen. In Blechdosen halten sich die Brauen Kuchen einige Wochen.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen