Rindfleischsalat in Gurken-Kräuter-Marinade

    Allrecipes

    Rindfleischsalat in Gurken-Kräuter-Marinade

    Rezeptbild: Rindfleischsalat in Gurken-Kräuter-Marinade
    1

    Rindfleischsalat in Gurken-Kräuter-Marinade

    (0)
    2Stunden30Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: In Österreich und Bayern wird das spitz zulaufende Schwanzstück des Rindes Tafelspitz genannt. Für dieses Gericht wird es mit Suppengrün und Gewürzen langsam gegart und mit einer würzigen Gurkenmarinade serviert. Planen Sie dieses Gericht im Voraus, da der Salat mindestens 12 Stunden mariniert werden sollte.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 600 g Rindfleisch (Tafelspitz)
    • 1 Bund Suppengrün
    • 1 Lorbeerblatt
    • Salz
    • 1 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
    • 1 Gewürznelke
    • 200 g saure Gurken
    • 2 weiße Zwiebeln
    • 1 TL Pimentkörner
    • 100 ml Saure-Gurken-Sud
    • 2 EL Sonnenblumenöl
    • 1–3 EL Weißweinessig
    • je 2 Zweige Dill und Petersilie

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden30Minuten 

    1. Das Rindfleisch in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Das Suppengrün putzen, waschen und in Stücke schneiden. Suppengrün, Lorbeerblatt, 2 TL Salz, 1/2 TL Pfefferkörner und die Gewürznelke zum Fleisch geben, alles aufkochen. Den sich bildenden Schaum mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Das Fleisch bei schwacher Hitze 2 Stunden gar ziehen lassen, dann vom Herd nehmen und in der Brühe abkühlen lassen.
    2. Die Gurken in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und klein würfeln. Zwiebeln und Gurken in eine große Schüssel geben. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Fleischwürfel, 1 EL Pfeffer- und die Pimentkörner zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und untermischen.
    3. Für die Marinade den Gurkensud durch ein feines Sieb in ein Schälchen gießen. Mit 1 TL Salz und dem Öl verrühren. Die Marinade über die Fleischmischung gießen. Nach Bedarf noch etwas Brühe unterrühren, damit Fleisch, Zwiebeln und Gurken vollständig mit Marinade bedeckt sind. Die übrige Brühe anderweitig verwenden.
    4. Den Salat zugedeckt im Kühlschrank mindestens 12 Stunden marinieren. Kurz vor dem Servieren mit Salz und Essig herzhaft abschmecken. Die Kräuter waschen und die Blättchen fein hacken, unter den Salat mischen. Den Salat aus der Marinade heben, auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passen Röstkartoffeln.

    Gurken aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Gurken selbst anbauen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen