Auberginenquiche

    Auberginenquiche

    4mal gespeichert
    25Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn es mit dem Stürzen von dieser Auberginentorte nicht klappt, kein Stress – die Quiche schmeckt auch direkt aus der Form.

    Julia Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Auberginen
    • grobes Salz
    • Olivenöl zum Braten
    • 300 g fein gewürfelter gekochter Schinken
    • 300 g Mozzarella
    • 4 EL gehacktes frisches Basilikum
    • 4 Eier
    • 100 g frisch geriebener Parmesan
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Auberginen schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben sofort mit grobem Salz bestreuen und 1 Stunden „schwitzen“ lassen (das zieht den bitteren Geschmack raus).
    2. Backofen auf 180 C vorheizen.
    3. Auberginen unter kaltem Wasser abspülen und gründlich mit Küchenkrepp abtrocknen. In Olivenöl braten und auf Küchenkrepp entfetten.
    4. Kuchenform von 23 cm Durchmesser einfetten und die Hälfte der Auberginen in die Form schichten.
    5. Schinken, Mozzarella und Basilikum darübergeben und mit den restlichen Auberginen belegen.
    6. Eier mit Parmesan, Salz und Pfeffer verquirlen, über die Auberginen geben und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig stürzen. Lauwarm oder bei Zimmertemperatur servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Besprochen von:
    3

    Hat die Zutatenmenge verändert: also ich habe drei dinge anders gemacht: 1) auberginen geschält und dann im backofen bei 200 grad mit etwas olivenöl gebrutzelt (weniger fett), danach waren sie allerdings schon eher wie matschig, das machte aber nichts denn ich habe 2) die auberginen nicht wie im rezept geschichtet sondern alle zutaten gut vermischt und 3) nur 50 gramm parmesan genommen... und das ergebnis war einsame spitze (sieht man das auf dem foto?!?) - 16 Nov 2009

    Michaela
    Besprochen von:
    2

    Gutes Rezept aber eigentlich nur zwei Portionen, wenn man es als Hauptgericht isst. Oder meine Auberginen waren zu klein? - 04 Nov 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen