Zitronenkuchen

    Zitronenkuchen

    (3)
    9mal gespeichert
    1Stunde35Minuten


    Von 20 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die "geheime Zutat" für diesen Zitronenkuchen ist die saure Sahne. Wenn die Kruste vom Kuchen zu dick wird, einfach mit einem Stäbchen Löcher in den Kuchen stechen und den Zitronensirup reinträufeln. Dann aber am besten mit Schokoladenglasur bestreichen.

    Toi Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 300 g Mehl
    • 1/2 TL Backpulver
    • 1/4 TL Natron
    • 1/2 TL Salz
    • 225 g Butter, Zimmertemperatur
    • 600 g Zucker
    • 6 große Eier, Zimmertemperatur
    • 1 EL Vanille-Extrakt
    • abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen
    • 110 g saure Sahne, Zimmertemperatur
    • Für den Zitronensirup
    • 240 ml frisch gepresster Zitronensaft
    • 180 g Zucker
    • 60 ml Wasser
    • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
    • Optional
    • Schokoladenglasur
    • bunte Streusel

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde15Minuten  ›  Fertig in:1Stunde35Minuten 

    1. Backofen auf 165° C vorheizen. Eine Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben. Überflüssiges Mehl abklopfen.
    2. Mehl, Backpulve, Natron und Salz zusammen sieben und beiseite stellen.
    3. Butter und Zucker in einer großen Schüssel ca. 3 Min. schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren, dann den Vanilleextrakt und die Zitronenschale. Rührgerät auf niedrig schalten. Ein Drittel des Mehls unterrühren, dann die Hälfte der sauren Sahne, wieder ein Drittel Mehl, dann die restliche Sahne und das restliche Mehl. So lange schlagen, bis ein glatter Teig entsteht und Teig gleichmäßig in die vorbereitete Backform füllen.
    4. Im vorgeheizten Backofen ca. 75 Min. backen. Zahnstocherprobe machen – einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stecken. Wenn kein Teig mehr dran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.
    5. Für den Sirup den Zitronensaft, die Schale, Wasser und Zucker bei hoher Hitze aufkochen und ca. 15 Minuten kochen, bis die Flüssigkeit sich um die Hälfte reduziert hat. Sirup abkühlen lassen
    6. Kuchen auf einem Kuchengitter 10 Minuten auskühlen lassen. Die Hälfte des Sirups über den Kuchen träufeln und den Rest mit einem Pinsel an die Seiten des Kuchens streichen. Komplett auskühlen lassen.
    7. Wenn gewünscht, mit Schokoladenglasur bestreichen.

    Tipp:

    Wenn Sie nicht vorausgeplant haben und schnell zimmerwarme Eier brauchen, einfach die Eier 5 Minuten lang in eine Schale mit heißem Wasser legen.

    Vanilleextrakt selbst machen

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Schokolade temperieren

    Wie man Schokolade richtig temperiert, um einen appetitlich glänzenden Schokoladenguss herzustellen, erfahren Sie hier.

    Schokolade schmelzen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie verschiedene Methoden fürs Schokolade schmelzen.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    wiebke
    Besprochen von:
    1

    Ich kann nur sagen - Mmmmmmmh! sehr guter Zitronenkuchen!  -  23 Jan 2010

    babsi_s
    Besprochen von:
    1

    Superleckerer Kuchen - ich finde, mit Schokoglasur schmeckt er besonders gut. Der Kuchen ist herrlich zitronig und die Schokolade ist ein toller geschmacklicher Gegensatz.  -  04 Okt 2009

    hhgoner
    Besprochen von:
    0

    Kuchen war sehr saftig und einfach nur noch lecker  -  26 Dez 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen