Ischler Plätzchen

    Ischler Plätzchen

    18mal gespeichert
    52Minuten


    Von 22 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese kleinen Bullaugen kann man mit Johannisbeergelee oder mit Aprikosenmarmelade füllen. Weil die Plätzchen leicht zusammen kleben, tue ich etwas Pergapapier zwischen die Lagen, wenn ich sie in eine Dose packe.

    Brigitte Bremen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 40 

    • 500 g Mehl
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 225 g Zucker
    • 250 g Butter
    • 2 Päckchen Vanillezucker
    • Prise Salz
    • 2 Eier
    • 1 Glas Johannisbeergelee oder Aprikosenmarmelade

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:52Minuten 

    1. Alle Zutaten bis auf die Marmelade zu einem glatten Teig verkneten und 2 Std in den Kühlschrank stellen.
    2. Ofen auf 200 C vorheizen.
    3. Teig zu runden Kreise von 5 cm Durchmesse ausstechen. Bei der Hälfte der Kreise dann nochmal einen kleineren Kreis ausstechen (den „Abfall“ kann man einfach auf dem Blech am Rand mitbacken und so essen, zu schade zum Wegwerfen).
    4. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und 10 bis 12 Min backen. Die Plätzchen sollten auf keinen Fall dunkel sein.
    5. Die großen Kreise noch warm mit Gelee bestreichen. Wenn man Aprikosenmarmelade nimmt, sollte man sie vorher durch ein Sieb streichen, damit sie keine Stückchen enthält. Die Teigringe mit Puderzucker bestäuben und jeweils einen Teigring auf einen Marmeladenkreis setzen. Komplett auskühlen lassen.

    Plätzchen ausstechen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps fürs Plätzchen ausstechen

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Lena
    Besprochen von:
    0

    Den Namen hatte ich noch nie gehört, aber den Geschmack kenne ich gut. Sehr lecker auch mit Marillenmarmelade! - 02 Nov 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen