Russischer Zupfkuchen

  • 2Besprechungen 
  • 11mal gespeichert
  • 1Stunde

Über dieses Rezept: Dieses Rezept wird jetzt schon von der dritten Generation meiner Familie gebacken und viele Male weitergereicht. Der Kuchen eignet sich auch für Backanfänger und wird als Sonntagskuchen für die Familie, über Geburtstagskuchen für daheim und für ins Büro, bis zum Mitbringsel für Feste und Parties immer gern gegessen.

Rinna Rheinland-Pfalz, Deutschland

Zutaten

Portionen: 12 

  • Krümelteig
  • 360 gr Mehl
  • 40 gr Kakaopulver
  • 200 gr Margarine, zimmerwarm
  • 200 gr Zucker
  • 1 Ei, zimmerwarm
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Füllung
  • 500 gr Schichtkäse
  • 200 gr Zucker
  • 70 gr Margarine, sehr weich
  • 3 Eier
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Rum, oder ein paar Tropfen Rumaroma
  • etwas Margarine für die Springform

Zubereitung

Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

  1. Alle Zutaten für den Krümelteig in eine Schüssel geben und daraus mit den Knethaken des Rührgeräts Riebele kneten.
  2. Alle Zutaten für die Füllung in eine zweite Schüssel geben und alles mit dem Schneebesen oder mit den Rührbesen des Rührgeräts verrühren.
  3. Den Boden einer 28 cm Springform mit Backpapier belegen, den Rand einfetten.
  4. Die Hälfte des Krümelteigs auf dem Boden der Springform verteilen und leicht andrücken.
  5. Die Füllung darübergeben.
  6. Die übrige Hälfte des Krümelteigs mit den Händen über der Füllung verteilen.
  7. Bei 150 ° Umluft ca. 45 min Backen (Stäbchenprobe)
  8. Am besten einen Tag vor dem Verzehren zubereiten, der Kuchen schmeckt dann besser und die Krümel sind schön mürbe.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (2)

sanne
Besprochen von:
0

Sehr lecker! - 15 Jul 2011

Rinna
Besprochen von:
0

Hat etwas anderes gemacht: Eine Lieblingsvariante von mir ist die "Vanilleversion" des Zupfkuchens. Dazu beim Krümelteil 400 gr Mehl nehmen, kein Kakaopulver, stattdessen etwas Vanillezucker. Bei der Füllung den Rum/das Rumaroma weglassen, wenn es sehr vanillig sein soll, noch etwas Boubonvanille dazu. Zubereitung wie beschrieben. Diese Variante schmeckt auch gut mit Birnen. Dazu Birnenhälften aus der Dose abtropfen lassen und auf die Füllung geben. - 05 Okt 2009

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen