Erdbeer-Tiramisu-Trifle

    Erdbeer-Tiramisu-Trifle

    18mal gespeichert
    30Minuten


    Von 35 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Trifle besteht aus Erdbeeren, Löffelbiskuits, Vanillepudding, Sahne und Schokolade – ein köstliches Dessert, wenn Sie Gäste haben, das sich auch noch sehr gut vorbereiten lässt.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 650 g Erdbeeren
    • 300 ml kalte Milch
    • 1 Packung Vanillepuddingpulver ohne Kochen
    • 250 g Frischkäse, Zimmertemperatur
    • 2 EL + 60 ml starker Kaffee, auf Zimmertemperatur abgekühlt
    • 150 g Schlagsahne
    • 1 Packung Löffelbiskuits
    • 175 g Zartbitter-Schokolade oder Toblerone Schokolade, gerieben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. 3 Erdbeeren für die Garnitur beiseite stellen und restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden.
    2. In einer Schüssel Milch und Puddingpulver miteinander verrühren und 2 Minuten stehen lassen, bis die Mischung anfängt, fest zu werden.
    3. In einer großen Schüssel den Frischkäse mit dem Handrührgerät cremig schlagen und nach und nach 2 EL Kaffee untermischen. Dann den Pudding unterrühren und zuletzt die Schlagsahne unterheben.
    4. Löffelbiskuits mit dem restlichen Kaffee bestreichen. Eine Glasschale mit einer Lage der getränkten Löffelbiskuits auslegen. Die Hälfte der Erdbeerscheiben auf die Löffelbiskuits geben. Danach die Hälfte der geriebenen Schokolade darüber streuen und die Hälfte der Puddingmischung darauf verteilen. Die Lagen wiederholen – erst Löffelbiskuits, gefolgt von Erdbeerscheiben, Schokolade und Puddingmischung. Die 3 Erdbeeren halbieren und auf den Trifle legen. Abdecken und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Walburga
    Besprochen von:
    1

    Da passt nur ein Wort - WOW! - 01 Jun 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen