Boeuf bourguignonne mit Silberzwiebeln

    Boeuf bourguignonne mit Silberzwiebeln

    9mal gespeichert
    3Stunden20Minuten


    Von 17 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser französische Rindfleischtopf ist das perfekte Gästeessen – ich schmor das Fleisch meistens schon am Tag vorher und koch es am nächsten Tag fertig, denn aufgewärmt schmeckt er besonders gut. Dazu passen Kartoffelbrei und auf jeden Fall eine gute Flasche französischer Burgunder!

    Christine Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1,5 kg Rindfleisch, grob gewürfelt
    • 1 ½ TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 125 g Speck, erst in Scheiben und dann in 2 cm große Stücke geschnitten
    • 1 EL pflanzliches Öl
    • 2 mittelgroße Zwiebeln, grob gehackt
    • 3 mittelgroße Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 3 EL Mehl
    • 350 ml Burgunder oder anderer schwerer Rotwein
    • 350 ml Hühnerbrühe
    • 2 Lorbeerblätter
    • 1 TL Thymian
    • 100 g TK-Silberzwiebeln, nach Packungsanleitung gekocht
    • etwas frische Petersilie, fein gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden20Minuten 

    1. Backofen auf 120 C vorheizen. Rindfleischwürfel in eine große Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen.
    2. Speck in einer großen Pfanne ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Das Speckfett und die Speckstücke getrennt aufbewahren.
    3. Einen Schmortopf auf die Herdplatte stellen, die Hitze auf hoch stellen und 2 EL des Speckfetts darin erhitzen. Die Hälfte des Rindfleischs darin von allen Seiten ca. 5 Minuten scharf anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen, 2 weitere EL Speckfett erhitzen und das restliche Rindfleisch ebenfalls anbraten und aus dem Topf nehmen.
    4. Die Zwiebeln in demselben Schmortopf 4-5 Minuten anbraten, bis sie weich sind. Den Knoblauch dazugeben und weitere 30 Sekunden anbraten. Das Mehl unterrühren, die Herdplatte runterstellen und 1-2 Minuten weiterrühren, bis das Mehl etwas Farbe angenommen hat.
    5. Nun den Wein hinzugeben und den Boden des Schmortopfes gut abkratzen, damit der Geschmack vom Wein aufgenommen werden kann. Brühe, Lorbeerblätter und Thymian dazugeben, Temperatur etwas hochstellen und alles zum Köcheln bringen. Das Rindfleisch und den Speck dazugeben und erneut zum Köcheln bringen (aber nicht Kochen lassen). Mit einem Deckel bedecken und in den vorgeheizten Backofen stellen. Ca. 2- 2 1/2 Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch fast ganz durch ist.
    6. 1 EL Speckfett in einer Pfanne erhitzen und die gekochten Silberzwiebeln darin 2-3 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
    7. Wenn das Fleisch fast durch ist, die Silberzwiebeln zum Fleisch geben. Erneut abdecken und im Ofen weitere 20-30 Minuten fertigschmoren. Petersilie unterrühren und Lorbeerblätter entfernen. Bei Bedarf nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    elisabeth
    Besprochen von:
    4

    Hat andere Zutaten verwendet: ich hab noch Pilze dazu..lecker! - 06 Nov 2009

    Julia
    Besprochen von:
    3

    Ein tolles Essen für die kalte Jahreszeit! richtig was zum Wohlfühlen und mit einer guten Flasche Rotwein ein Traum. - 06 Nov 2009

    Besprochen von:
    1

    kann man das auch ohne Alkohol kochen? - 16 Jun 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen