Einloggen Anmelden

Indische Kichererbsen und Paprika (Poriyal)

  • 2Besprechungen 
  • 5mal gespeichert
  • 25Minuten

Über dieses Rezept: Dieses ist ein südindisches vegetarisches Gericht, das gut zu Reis oder indischem Brot schmeckt. Urad dal (schwarze Urd-Bohnen) findet man in Asienläden, kann man notfalls aber auch weglassen.

Diana London, England, Großbritannien

Zutaten
Portionen: 6 

  • 450 g fertige Kichererbsen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 2 rote Paprika
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 5 kleine Stückchen Zimtstange
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 2 TL Urad dal
  • ¼ TL Kurkuma
  • 250 ml Tomatenpüree
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Currypulver
  • Salz
  • 1-2 EL ungesüßte Kokosflocken

Zubereitung
Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

  1. Kichererbsen unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  2. Zwiebel und Tomate hacken. Samengehäuse aus Paprika herausschneiden und Paprika in Streifen schneiden.
  3. Öl in einem schweren Topf auf hohe Temperatur bringen und Zimt, Senf und Urad dal hineingeben. Abdecken und anbraten, bis die Senfkörner zu platzen anfangen und der Urad dal goldbraun wird.
  4. Gehackte Zwiebel und Tomate zugeben und unter Rühren 1-2 Minuten anbraten. Kurkuma einrühren.
  5. Tomatenpüree, Wasser und Salz zugeben und Mischung zum Kochen bringen.
  6. Kichererbsen und Paprika zugeben und mischen.
  7. Topf abdecken und 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Nicht zu lange kochen, das Gemüse sollte nicht zu weich sein. Kokosflocken einrühren und servieren.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (2)

körnermamsell
Besprochen von:
0

Ich habe dazu Basmatireis gemacht, war sehr gut - 02 Jun 2014

wiebke
Besprochen von:
0

Ganz lecker und nicht scharf, das fand sogar meine Freundin lecker, die sich sonst richtig vor scharfem Essen fürchtet. - 17 Jan 2011

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen