Exotischer Fruchtsalat mit Kokossahne

    Exotischer Fruchtsalat mit Kokossahne

    1Speichern
    30Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn Sie Ihre Gäste mit einem raffiniertem Dessert beeindrucken möchten, dann ist dieser exotische Obstsalat genau richtig. Eine Creme aus Kokos und Sahne macht es noch spezieller.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 vollreife Mango
    • 8 Kumquats
    • 8 frische Datteln
    • 2 Feigen
    • 100 g Physalis
    • 1 Sternfrucht (Karambole)
    • 2 vollreife Passionsfrüchte
    • 3 EL Agavendicksaft
    • 2 EL Limettensaft
    • 2 EL Kokoschips
    • 150 g Schlagsahne
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 50 g Kokosmilch (aus der Dose)
    • Minzeblätter zum Garnieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch in Streifen vom Stein schneiden. Die Kumquats waschen und in Scheiben schneiden, die Kerne herauslösen. Die Datteln entkernen und in Streifen schneiden.
    2. Die Feigen waschen und die Stielenden abschneiden. Die Feigen achteln. Die Physalis aus ihren Hüllen lösen, waschen und trockentupfen. Die Sternfrucht waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden. Das Obst auf einer Platte anrichten.
    3. Die Passionsfrüchte halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in einen Rührbecher geben. Agavendicksaft und Limettensaft zugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Sauce durch ein Sieb passieren, über das Obst geben.
    4. Die Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Kokosmilch in der Dose glatt rühren, dann unter die Sahne ziehen. Die Kokossahne in Klecksen auf den Früchten anrichten und mit den gerösteten Kokoschips und den Minzeblättern garnieren.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Passionsfrucht

    Die auch Maracujas genannten runden oder ovalen Früchte haben eine ledrige, violett-braune Schale. Je schrumpliger die Schale, desto aromatischer und reifer ist die Frucht. Das Innere einer Passionsfrucht besteht aus essbaren Kernen, die ein geleeartiges, nahezu flüssiges Fruchtfleisch umgibt. Wer die Kerne nicht mitessen möchte, halbiert die Früchte, hebt das Innere mit einem Löffel aus der Fruchtschale und passiert es durch ein feines Sieb. Noch unreife Passionsfrüchte reifen bei Raumtemperatur relativ schnell nach.

    Karamellisierter Fruchtsalat mit Kokoseis-Sahne

    Die Früchte wie im Hauptrezept beschrieben vorbereiten und auf einer ofenfesten Platte anrichten. Mit 3 EL Puderzucker bestauben und unter dem Backofen- oder Elektrogrill etwa 5 Minuten überbacken. 150 g Schlagsahne steif schlagen, dann 3–4 Kugeln Kokoseis mit dem Stabmixer darunter- arbeiten. Die warmen Früchte sofort auf Desserttellern anrichten. Zu jeder Portion einen guten Klecks der halbgefrorenen Kokossahne geben. Mit geraspelter Schokolade garnieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen