Einfache Trüffel

    Einfache Trüffel

    9mal gespeichert
    1Stunde


    Von 983 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Trüffel sind kinderleicht zu machen und herrlich schokoladig. Aus diesem Rezept bekommen Sie ziemlich viele Trüffel raus, aber man kann ganz leicht verschiedene Trüffelvarianten kreieren, siehe Tipp.

    Zutaten
    Portionen: 60 

    • 225 g Frischkäse
    • 375 g Puderzucker, gesiebt
    • 500 g Zartbitterschokolade, geschmolzen
    • 1 1/2 TL Vanilleextrakt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Frischkäse in einer großen Schüssel mit dem Handmixer rühren, bis er schön glatt ist. Nach und nach den Puderzucker unterrühren.
    2. Vanilleextrakt unter die geschmolzenen Schokolade geben und mit der Zuckermasse verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Walnussgroße Kugeln formen.

    Tipp:

    Die Trüffel in gemahlenen Walnüssen (oder anderen gemahlenen Nüssen), Kakaopulver, Kokosflocken, Puderzucker oder Streusel wälzen. Man kann sie auch mit Schokoladenglasur bestreichen.

    Alkoholische Trüffel:

    Anstatt von Vanille, kann man auch die verschiedensten Liköre untermischen, ganz nach Geschmack. Dann einfach den Vanilleextrakt weglassen, die Trüffelmasse in drei Teile teilen und je 1 EL Likör (z. B. Mandel, Kaffee, Orange) zu jeder Mischung geben und gut unterrühren.

    Vanilleextrakt selbst machen

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Valentinstag Ideen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie noch mehr Ideen und Anregungen für den Valentinstag.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Maria
    Besprochen von:
    3

    Superleckere Pralinen! Da mach ich auf jeden Fall noch eine Ladung. - 15 Dez 2009

    Leckerschmecker
    Besprochen von:
    2

    Reichhaltig wie Trüffel halt so sind aber auf jeden Fall sehr lecker und einfach zu machen. Das Rezept ergibt eine ganze Menge, also auf jeden Fall genug zum selber essen und verschenken. - 11 Dez 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen