Kartoffel-Samosas

    Kartoffel-Samosas

    8mal gespeichert
    50Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Samosas schmecken am besten warm, aber für eine Party kann man sie auch vorher machen und dann schnell nochmal im heißen Ofen etwas aufwärmen – nur nicht zu lange, sonst trocknen sie aus.

    Lena Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 24 

    • 1 Packung TK Frühlingsrollen-Teigblätter
    • 2 große Kartoffeln
    • 100 g TK Erbsen
    • 1 EL Pflanzenöl, mehr zum Ausbacken
    • 1 kleine Zwiebel
    • 1 TL gemahlener Koriander
    • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • ½ TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • 1 EL Zitronensaft
    • Salz
    • Pfeffer
    • 3 El gehackter Koriander

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Teigblätter auftauen und mit einem feuchten Küchenhandtuch bedecken.
    2. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In Wasser 10 Minuten fast gar kochen. In den letzen 3 Minuten die Erbsen mitkochen. Alles gut abtropfen.
    3. Während die Kartoffeln kochen, Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel fein hacken und glasig anbraten.
    4. Kartoffeln, Erbsen, Zwiebel, Gewürze, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Koriander mischen.
    5. Teigblätter in 4 cm breite Streifen schneiden. Jeweils 1 gehäuften TL von der Füllung auf eine Seite geben und Teig diagonal zu einem festen kleinen Dreieick falten, dann immer weiter so falten bis zum Ende. Den überstehenden Rand mit etwas kaltem Wasser anfeuchten und gut festdrücken.
    6. Pflanzenöl erhitzen, bis ein Brotkrumen beim Hineinwerfen sofort zu brutzeln anfängt. Die Samosas nacheinander goldgelb ausbacken, dabei wenden. Auf Küchenkrepp entfetten.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Rita
    Besprochen von:
    0

    haben sehr gut geschmeckt, dazu gabs selbstgemachtes Chutney - 31 Okt 2016

    Julia
    Besprochen von:
    0

    Lecker - 16 Mai 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen