Einfacher Dal mit roten Linsen

    Einfacher Dal mit roten Linsen

    7mal gespeichert
    50Minuten


    Von 5 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das hier ist ein super einfaches (weil überschaubare Anzahl von Zutaten) und total leckeres Rezept für das indische Linsengericht Dal. Es ist ziemlich suppig, daher schmeckt es am besten über Reis (am besten Basmati).

    Brigitte Bremen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 200 g rote Linsen
    • 3 EL Pflanzenöl
    • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    • 1 kleine getrocknete Chilischote
    • ½ TL Kurkuma
    • 1 kleine Dose Kokosmilch (ca. 400 ml)
    • Salz
    • 2 Schalotten
    • 3 Lorbeerblätter
    • 1 TL schwarze Senfkörner

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Linsen in einer Schüssel mit kaltem Wasser mehrfach waschen und verlesen. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen
    2. In einem mittelgroßen Topf die Hälfte des Öls erhitzen. Zwiebel glasig anbraten. Chilischote in der Mitte durchschneiden und Samen entfernen. Zur Zwiebel geben. Linsen, Kurkuma und 750 ml Wasser in den Topf geben und umrühren. Zum Kochen bringen, dann Temperatur herunterstellen und 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln, bis die Linsen weich sind, dabei ab und zu umrühren.
    3. In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Senfkörner hineingeben und erhitzen, bis sie anfangen zu platzen. Temperatur reduzieren und Schalotten und Lorbeerblätter zugeben. 3 bis 4 Minuten unter Rühren braten.
    4. Die meiste Crème von der Kokosmilch abschöpfen und nur die Flüssigkeit zu den Linsen geben. 5 Minuten weiterkochen. Die Schalottenmischung einrühren und die Chilischote entfernen. Mit Salz abschmecken und heiß über Reis servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Afiyet_olson
    Besprochen von:
    0

    Gutes Rezept und wirklich sehr einfach zu machen - 18 Apr 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen