Buchweizen-Blinis mit Räucherlachs

    nch

    Buchweizen-Blinis mit Räucherlachs

    Rezeptbild: Buchweizen-Blinis mit Räucherlachs
    1

    Buchweizen-Blinis mit Räucherlachs

    (1)
    35Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Super für ein edles Brunch Buffet. Man muss die Blinis allerdings schon zeitig anfangen, da sie einige Stunden gehen müssen.

    KarlHeinz Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 20 

    • 235 ml warme Milch
    • ½ TL Trockenhefe
    • ½ TL Zucker
    • 60 g Buchweizenmehl
    • 2 Eier, verquirlt
    • 30 g saure Sahne
    • 60 ml Sahne
    • 1 Prise Salz
    • 90 g Mehl
    • Pflanzenöl zum Braten
    • Topping
    • 2 Scheiben geräucherter Lachs
    • saure Sahne
    • frischer Dill

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Warme Milch in eine Schüssel gießen. Mit der Hefe bestreuen und gut umrühren. 5 Min. stehen lassen.
    2. Zucker und Buchweizenmehl unterrühren. Abdecken und 1 Std. gehen lassen.
    3. Eier, saure Sahne, Sahne, Salz und Mehl zufügen und zu einem geschmeidigen Teig rühren. Abdecken und 2 Std. gehen lassen.
    4. Eine kleine Menge Öl in einer Pfanne sehr heiß werden lassen. Für jeden Blini 2-3 EL Teig in die Pfanne geben und 2-3 Min. braten. Wenn der Teig trocken aussieht und kleine Blasen bildet, wenden und von der anderen Seite braun braten.
    5. Lachs in feine Streifen schneiden. Blinis mit Lachsstreifen, saurer Sahne und Dillzweigen garnieren.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    tpuell
    Besprochen von:
    0

    super lecker! hatte freunde zum essen und die blinis gabs als vorspeise - alle waren begeistert.  -  17 Jan 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen