Orangenplätzchen

    Orangenplätzchen

    10mal gespeichert
    32Minuten


    Von 15 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn Sie Orange lieben, dann sind diese Orangenkekse genau das Richtige. Die Orangenschale gibt den Plätzchen einen wunderbaren Geschmack.

    Lilo Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 80 

    • 125 g zimmerwarme Butter
    • 125 g Zucker
    • 1 unbehandelte Orange
    • 4 EL Orangenlikör
    • 1 Prise Salz
    • 2 Eier
    • 275 g Mehl
    • Glasur
    • Puderzucker / Orangensaft
    • Fett fürs Backblech

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:32Minuten 

    1. Die Hälfte der Orangenschale mit einem Sparschäler abschälen und den Rest der Schale fein reiben. Orangensaft auspressen und für Glasur beiseitestellen.
    2. Backofen auf 200 Grad vorheizen und 2 Backbleche einfetten.
    3. Butter schaumig rühren, dann Zucker, geriebene Orangenschale, Likör, Salz und Eier zugeben. Alles zu einer dicken, hellen Creme schlagen. Mehl unterheben.
    4. Aus dem Teig mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen mit Abstand auf ein gefettetes Backblech setzen. Orangenschalenstreifen in einer Ecke mit aufs Backblech legen.
    5. Im vorgeheizten Backofen etwa 12 Minuten goldgelb backen. Etwas abkühlen und dann vom Backblech lösen.
    6. Für den Guss die abgekühlten Orangenschalen sehr fein zerkleinern. Den Puderzucker mit etwas von dem Orangensaft zu einem festen Guss verrühren. Jedes Plätzchen mit einem kleinen Tupfer verzieren und sofort mit der zerkleinerten Schale bestreuen. Trocknen lassen.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    lirum_larum_löffelstiel
    Besprochen von:
    2

    Ich könnte mir vorstellen, dass man diese Plätzchen auch mit Blutorange machen kann, das schmeckt dann noch fruchtiger. Das probiere ich vielleicht auch irgendwann mal aus. Aber das Rezept ist auch so schon empfehlenswert. - 12 Dez 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen