Schnelle eingelegte rote Zwiebeln

    Schnelle eingelegte rote Zwiebeln

    4mal gespeichert
    10Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese eingelegten roten Zwiebeln schmecken toll zu Raclette, Fondue oder in einem Sandwich. Man sollte auf jeden Fall rote Zwiebeln nehmen, dann werden die Pickles schön pink. Sie halten sich mehrere Tage im Kühlschrank.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 500 g rote Zwiebeln
    • 350 ml Weißweinessig
    • 2 Lorbeerblätter
    • 4 Zweige Thymian
    • Prise Cayennepfeffer
    • 1 EL Zucker
    • 1 TL schwarze Pfefferkörner, zerstoßen
    • 1 TL Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Fertig in:10Minuten 

    1. Die Zwiebeln schälen und in dicke Ringe schneiden. Auseinandernehmen und in einen großen Durchschlag geben.
    2. Einen Kessel voll Wasser zum Kochen bringen und über die Zwiebeln gießen. Abtropfen lassen.
    3. Alle anderen Zutaten mit 350 ml kaltem Wasser mischen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
    4. Zwiebeln in ein Gefäß mit Deckel (kein Metall) geben und mit der Flüssigkeit übergießen. Die Zwiebeln sollten ganz bedeckt sein, notfalls einen kleinen Teller obendrauf legen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Im geschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Lisa
    Besprochen von:
    0

    Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen, ein paar schnelle Zutaten zu unserem Raclette am Heilig Abend selbst zu machen. Da hab ich dieses echt einfache Rezept gefunden. Aber heute morgen komme ich in die Küche und denke ich guck nicht richtig – die Zwiebeln waren schon zur Hälfte wegefuttert! - 22 Dez 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen