Indonesischer Curryreis mit Entenbrustfilet

    Indonesischer Curryreis mit Entenbrustfilet

    2mal gespeichert
    50Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein leckeres, einfaches Gericht mit Entenbrustfilet und asiatischen Gewürzen. Die Schärfe kann man selbst bestimmen über das Chilligewürz.

    herbsn Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Entenbrustfilet
    • 1 EL flüssiger Honig
    • 4 EL Sojasauce
    • 1 EL Ketchup
    • 1 TL Maisstärke
    • 5 TL Currypulver
    • Marinade für den Salat
    • 2 EL Olivenöl
    • etwas fl. Süßstoff
    • 1 Päckchen Salatfix sieben Kräuter
    • 100 g Cashewkerne
    • 400 g Basmatireis
    • 1 Bund Frühlingszwiebel
    • 1 gelbe Paprika
    • 1 rote Paprika
    • 1-2 Stangen Lauch
    • 1 Karotte
    • 1 Fingerhut Ingwer
    • Basilikum zum Garnieren
    • 2 EL Sesamöl
    • 1 rote Chilischote oder Chilli-Gewürz
    • Salz
    • Pfeffer
    • 150 g Feldsalat
    • 50 g Kräutercroutons
    • etwas Balsamico-Crème

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Marinade fürs Fleisch: Das Entenfleisch waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Aus Honig, Sojasauce, Ketchup, Stärke und 3 TL Currypulver eine Marinade rühren und unter das Fleisch mischen, 15 Minuten bevor es in die Pfanne kommt.
    2. Marinade für den Salat: Olivenöl mit Wasser, Süßstoff und Salatfix mischen. Dann in einem Kännchen kühlen.
    3. Die Hälfte der Cashewkerne zerkleinern. Die ganzen Cashews in der Pfanne ohne Öl rösten (später die kleinen mit in den Topf geben, die grossen zum Garnieren verwenden.
    4. Reis aufsetzen. Teller im Ofen vorwärmen.
    5. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in ca. 1cm dicke Ringe schneiden. Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in ca. 2cm dicke Halbringe schneiden. Karotten in Scheiben oder Stäbchen schneiden. Ingwer in kleine dünne Scheiben schneiden. Basilikum für späteres Garnieren herrichten.
    6. Den Wok mit Sesamöl erhitzen und das Fleisch mit Marinade darin anbraten. Paprika, Karotten, Lauch, zerkleinerte Cashews, Ingwer und Frühlingszwiebel hineingeben. Zum Schluss Chilli-Gewürz und restl. Currypulver hineingeben. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
    7. Anrichten: 1 Häufchen Reis, 1 Häufchen Fleisch mit Basilikum-Blätter und ganzen Cashews garnieren. Ein Häufchen Feldsalat mit Salatmarinade, Kräutercroutons und Balsamico-Creme garnieren

    Gut vorzubereiten

    kann auch mit anderen Fleischarten gekocht werden.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    herbsn
    Besprochen von:
    1

    sehr einfach und trotzdem supergut - 02 Jan 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen