Kabeljau-Kartoffel-Frikadellen

    Kabeljau-Kartoffel-Frikadellen

    8mal gespeichert
    1Stunde20Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine tolle Variante für Fischfrikadellen.

    Lena Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 8 Stück

    • 350 g Kabeljaufilet ohne Haut
    • Salz
    • 2 EL Olivenöl
    • 90 ml Milch
    • ½ TL getrockneter Thymian
    • 3-4 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
    • 1 kleines Ei
    • 125 g Semmelbrösel
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • Pflanzenöl zum Braten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten Kühl stellen  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Ofen auf 150 C vorheizen.
    2. Kabeljau unter fließendem Wasser kalt abspülen und gründlich mit Küchenkrepp trocken tupfen. Rundherum salzen und in eine ofenfeste Form geben. Olivenöl, Milch, Thymian und Knoblauch mischen und über den Fisch gießen. Mit Alufolie abdecken und 20 Minuten garen, bis der Fisch sich mit der Gabel zerteilen lässt. Fisch aus der Form nehmen und abtropfen lassen. Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und beiseite stellen.
    3. Während der Fisch gart, die Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In Salzwasser gar kochen und abgießen. Kurz in den Topf zurückgeben und auf den Herd stellen, um überschüssige Flüssigkeit verkochen zu lassen. Topf vom Herd nehmen und Kartoffeln fein stampfen.
    4. In einer großen Schüssel das Ei verschlagen und nach und nach Kartoffeln, Kabeljau, und Semmelbrösel dazugeben. Zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Nach Bedarf etwas von dem zurückbehaltenen Fischsud dazugeben. Die Frikadellen sollten sich gut formen lassen, aber nicht zu trocken sein. Salzen und pfeffern und zu 8 Frikadellen formen. Auf einen Teller legen und 30 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
    5. Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seite goldbraun braten. Auf Küchenkrepp entfetten und sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Stefan70
    Besprochen von:
    0

    Klar elke.... fertige Fischfrikadellen würde ich nie anrühren so was darf man nur selbst machen, was in Fischstäbchen so alles drin ist. - 10 Okt 2013

    Besprochen von:
    0

    um frikadellen aus fisch mache ich normalerweise einen grossen bogen weil da sonst nur irgendwelche reste drankommen und das ist mir nicht geheuer. aber diese frikadellen sind einsame spitze. kann man vieleicht auch mit anderen fischarten machen, muss man mal ausprobieren - 12 Feb 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen